Fallout 76 - Mit den kommenden NPCs könnt ihr sogar Romanzen eingehen

Bethesda hat für den Herbst 2019 das Wastelanders-Update vorgestellt, das endlich NPCs hinzufügt. Die sollen dabei weitaus mehr sein, als bloße Deko.

von Maximilian Franke,
13.06.2019 18:33 Uhr

Im Herbst könnt ihr mit NPCs interagieren und sogar Beziehungen eingehen.Im Herbst könnt ihr mit NPCs interagieren und sogar Beziehungen eingehen.

Bethesda führt mit dem Wastelanders-Update im Herbst endlich NPCs in Fallout 76 ein. Damit reagieren die Entwickler auf einen der größten Kritikpunkte, die es an ihrem Online-Spiel gab. Nun haben sie auch näher erklärt, wie tief das Dialogsystem und die damit einhergehenden Möglichkeiten sein werden.

Im Interview mit PCGamesN hat Project Lead Jeff Gardner verraten, worauf ihr euch mit dem kommenden Addon einstellen könnt. Was er sagt, klingt schon einmal durchaus vielversprechend.

Sogar Romanzen sind möglich

Wie umfangreich das neue Feature ausfallen könnte, wir auch daran deutlich, dass Gardiner Romanzen mit NPCs bestätigt. Welche Auswirkungen das letztlich im Spiel haben wird, bleibt abzuwarten. Trotzdem scheint Bethesda in die richtige Richtung zu gehen.

Mehr Dialog-Optionen als in Fallout 4

Die erste gute Nachricht ist, dass sich die Entwickler bei Gesprächen mit NPCs wieder an den älteren Teilen der Reihe orientieren. Anstatt immer nur vier Antwortmöglichkeiten zu haben, seht ihr wieder eine Liste mit den vollständig ausgeführten Sätzen.

"Das Dialogsystem, das ihr bereits gesehen habt, hat noch mehr Optionen als in Fallout 4. Wir gehen eher wieder zu Fallout 3 zurück, wo man auch die SPECIAL-Stats nutzen konnte, um Leute zu beeinflussen."

Neue Fraktionen & Siedlungen

Wir haben auf der E3 2019 ebenfalls mit Gardiner über die neuen NPCs gesprochen. Mit dem Wastelanders-Update wird es auf der Map von Fallout 76 große Veränderungen geben. Die neuen Bewohner kommen in zwei Fraktionen.

"Das Ödland wird sich wie ein ganz anderer Ort anfühlen. Wir fügen zwei Siedlungen hinzu, eine der Siedler und eine der Raider. Die Karte wird sich um diese Gebiete herum komplett verändern und lebendiger werden. Natürlich wird es auch im Rest der Welt überall Begegnungen mit NPCs geben."

Natürlich werdet ihr auch Entscheidungen in den zugehörigen Quests fällen können. Die Konsequenzen und Story-Fortschritte gelten jedoch nur für den jeweiligen Spieler selbst. Die Welt wird sich also für jeden menschlichen Ödländer etwas anders gestalten.

Fallout 76: Wastelanders erscheint im Herbst 2019 kostenlos für alle Spieler. Bis dahin könnt ihr euch mit dem Nuclear Winter-Update die Zeit vertreiben, das unter anderem einen neuen Battle Royale-Modus ins Ödland bringt.

Fallout 76 - PS4-Screenshots ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen