Fantasian: JRPG von Final Fantasy-Schöpfer hat wunderschönen Diorama-Look

Fantasian ist das neue JRPG von Final Fantasy-Schöpfer Hironobu Sakaguchi. Das Spiel hat ein einzigartiges Design und interessante Ansätze bei den Zufallskämpfen.

von Jonathan Harsch,
03.03.2021 15:31 Uhr

Fantasian besteht aus mehr als 150 kleinen Dioramen. Fantasian besteht aus mehr als 150 kleinen Dioramen.

Hironobu Sakaguchi und sein Studio Mistwalker arbeiten derzeit an dem neuen Rollenspiel Fantasian. In einem neuen Trailer zu dem JRPG sehen wir sofort, was den Titel ausmacht: Die Entwickler haben die Welt aus vielen Mini-Dioramen zusammen gesetzt. Außerdem sollen nervige Zufallskämpfe nicht mehr beim Erkunden stören.

Eigene Ansätze im JRPG-Genre

Fantasian ist grundsätzlich ein klassisches JRPG. Eine Gruppe von Charakteren im Anime-Look macht sich auf zu einem Abenteuer. Dabei besuchen sie Siedlungen, reden mit der Bevölkerung und bekämpfen diverse Monster. Als Vorbild sieht das Team Final Fantasy 6. Das Spiel bringt aber auch seine ganz eigenen Ansätze mit.

Einzigartiger Diorama-Look: Die Entwickler haben per Hand mehr als 150 Dioramen gebastelt und ins Spiel übertragen. Dadurch soll laut Sakaguchi ein besonderes Gefühl für die Orte entstehen, wie er gegenüber Polygon berichtet. Ganze 150 Künstler*innen haben an den Dioramen gearbeitet und mit ihren Werken das Leveldesign von Fantasian grundlegend mitbestimmt.

Wie das im Spiel aussieht, seht ihr im neuen Trailer zu Fantasian:

Fantasian: Trailer stellt die Features des Diorama-JRPGs vor 2:05 Fantasian: Trailer stellt die Features des Diorama-JRPGs vor

Neuer Ansatz für Zufallskämpfe: Die Kämpfe selbst erinnern stark an alte Final Fantasy-Teile. Allerdings hat Mistwalker einen Twist parat: Ihr könnt die Areale ungestört erkunden, während Monster auf die ihr trefft in eine andere Dimension verbannt werden. Seid ihr bereit oder habt ein Limit erreicht, könnt ihr alle Feinde nacheinander abarbeiten.

Noch mehr interessante Artikel zum Thema:

Fantasian erscheint nur für iOS

Einen Wermutstropfen gibt es allerdings, der für viele Spieler*innen vielleicht sogar das Todesurteil für das Rollenspiel sein dürfte: Fantasian erscheint nur für iOS (über Apple Arcade). Wer kein Interesse daran hat, auf dem iPhone oder iPad zu zocken, wird vorerst also nicht Hand an den Titel legen können. Eventuell erscheint Fantasian aber später noch für andere Plattformen wie die Nintendo Switch.

Gefällt euch der Ansatz von Fantasian?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.