Far Cry 5 - Bug sorgt für ewig andauernde Nacht

Spieler berichten von einem ärgerlichen Bug, der für permanente Nacht in Far Cry 5 sorgt und die Open World in Dunkelheit hüllt.

von Linda Sprenger,
07.04.2018 11:18 Uhr

Ein Bug verbannt den Tag in Far Cry 5.Ein Bug verbannt den Tag in Far Cry 5.

Wie die meisten Open World-Spiele verfügt auch Far Cry 5 über einen Tag- und Nacht-Wechsel. Eigentlich wohlgemerkt. Einige Spieler (via GameSpot) berichten im offiziellen Ubisoft-Forum von einem ärgerlichen Bug, der den Tag aus dem Shooter verbannt und die Spielwelt stattdessen in ewige Dunkelheit hüllt.

In permanenter Nach zu spielen, klingt zunächst vielleicht cool, ist aber alles andere als nützlich, da wir schließlich mit eingeschränkter Sicht klar kommen müssen. Der Nacht-Bug scheint auf allen Plattformen, also PS4, Xbox One und PC, aufzutreten.

Spieler berichten davon, dass der Bug nach dem Beenden der Regionen von John Seed sowie Faith auftritt. Wie User Mik951 berichtet, habe es geholfen, einen Kumpel in seine Koop-Session einzuladen. Nach einigen Stunden im Koop-Modus sei bei ihm der Tag wieder eingekehrt.

Ubisoft ist sich dem Problem bereits bewusst. Mit Title Update 4 steht uns in der nächsten Woche zwar ein neues Update für PS4 und Xbox One ins Haus, allerdings lassen sich aus den Patchnotes für Title Update 4 nicht herauslesen, dass der Nacht-Bug behoben wird.

Far Cry 5 ist seit dem 27. März 2018 für PS4, Xbox One und PC erhältlich.

Was ist neu in Far Cry 5? - Video: Fünf Unterschiede zu Far Cry 4 und Co. 4:13 Was ist neu in Far Cry 5? - Video: Fünf Unterschiede zu Far Cry 4 und Co.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen