Erste Tests zu FIFA 22 im Überblick: Mehr FIFA, im Guten wie im Schlechten

Wie schneidet FIFA 22 in internationalen Reviews ab? Die ersten Test-Scores samt Metacritic im Wertungsspiegel.

von Eleen Reinke,
27.09.2021 12:04 Uhr

So schneidet FIFA 22 in ersten Tests und im Wertungsspiegel ab. So schneidet FIFA 22 in ersten Tests und im Wertungsspiegel ab.

Mit FIFA 22 erscheint am 1. Oktober 2021 der diesjährige Ableger von EAs beliebter Kickerreihe für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S. Auf Nintendo Switch erscheint ausschließlich die Legacy Edition, die ohne viele der Neuerungen daherkommt. Die ersten internationalen Tests zu FIFA 22 sind bereits erschienen, die wir für euch hier samt der Pros und Contras zum Spiel zusammenfassen.

Wertungsübersicht und Metacritic-Score zu FIFA 22

  • Auf Metacritic erhält die Fußball-Simulation bislang eine Durchschnittswertung von 79/100 Punkten, bei derzeit 17 Reviews.*
  • Auf Open Critic bekommt FIFA 22 eine Wertung von aktuell 82/100, basierend auf 12 Reviews.*

*Stand: 27. September 2021, 11:15 Uhr

Wann erscheint der GamePro-Test? Uns wurde vorab ein falsches Embargo kommuniziert, daher verschiebt sich der GamePro-Test ein wenig. Dennis arbeitet aber auf Hochtouren daran, euch den Test zu FIFA 22 schnellstmöglich zu bringen.

MagazinWertung
Screen Rant80
Eurogamer80
Push Square80
Press Start90
The Games Machine84
GamesRadar70
Game Informer70

Was wird gelobt, was kritisiert?

FIFA 22 - Gameplay-Trailer erklärt die neuen Features 3:47 FIFA 22 - Gameplay-Trailer erklärt die neuen Features

Mit einer durchscnittlichen Wertung von 80 Punkten schneidet FIFA 22 bisher größtenteils positiv ab. Zum Vergleich FIFA 21 erhielt eine Metakritik-Wertung von 74 Punkten. Nachfolgend fassen wir für euch zusammen, was von der internationalen Presse in FIFA 22 gelobt und was kritisiert wurde.

Das wird positiv hervorgehoben:

  • Gameplay Verbesserungen
  • Balancing
  • HyperMotion und Next Gen-Features
  • Verbesserter Karrieremodus

Sammy Barker von Push Square schreibt:

FIFA 22 fühlt sich wie echter Fußball an und wird dadurch nur besser. Eindrucksvolle Verbesserungen der Spieler-Positionierung, Ball-Physik und Animationen erschaffen eine absolut befriedigende Simulation, die jeden der Vorzeigemodi der Reihe untermauert.

Der Karrieremodus erfindet das Rad nicht neu, aber die Möglichkeit, einen eigenen Club zu erstellen, ist unterhaltsam und die Änderungen an der Spieler-Karriere waren nötig. Mikrotransaktionen herrschen in Ultimate Team noch immer vor [...], aber dieses Jahr gibt es so viel [im Spiel] zu tun, dass man hunderte Stunden investieren kann, ohne eine einzige Lootbox zu sehen.

Das wird negativ bewertet:

  • Mikrotransaktionen und Lootboxen
  • Kommentatoren sind eher durchschnittlich
  • keine größeren Veränderungen

FIFA 22 erscheint am 1. Oktober 2021 für PS4, PS5, Nintendo Switch (als Legacy Edition), Xbox One und Xbox Series X/S.

Habt ihr diese Wertungen für FIFA 22 erwartet? Über welche Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger freut ihr euch am meisten?

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.