Final Fantasy Origin jetzt spielbar: Die PS5-Demo funktioniert endlich

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin sollte nach dem Reveal als PS5-Demo spielbar sein. Knappe zwei Tage später ist die Trial-Version des Spin-offs endlich funktionstüchtig.

von Hannes Rossow,
15.06.2021 12:14 Uhr

Protagonist Jack legt sich in Final Fantasy Origin mit einem bekannten Bösewicht der Reihe an. Protagonist Jack legt sich in Final Fantasy Origin mit einem bekannten Bösewicht der Reihe an.

Wer sich die Trial-Version von Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin nach der Ankündigung des Action-RPGs aus dem PlayStation Store laden wollte, wurde enttäuscht. Die versprochene PS5-Demo, die nur bis zum 24. Juni verfügbar ist, war komplett unspielbar. Eine Fehlermeldung zeigte allen Spieler*innen an, dass die Spieldaten korrupt seien.

Erst jetzt scheint das Problem behoben zu sein.

Stranger of Paradise: Das Final Fantasy-Soulslike kann ab sofort auf PS5 gespielt werden.

Der offizielle Twitter-Account zum Spiel hat sich nun endlich mit einem Update zu Wort gemeldet und mit dem Patch 1.03 eine Lösung gefunden. Einfach das Update herunterladen und dann ist die PS5-Demo von Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin bereit zum Spielen.

Link zum Twitter-Inhalt

Besonders hilfreich: Auch für Spieler*innen, die bereits die kaputten Spieldaten auf der Festplatte haben, behebt der Patch die Probleme. Ein neuer Download der 11 GB an Daten ist daher also nicht notwendig. Alle anderen können einfach die Trial-Version aus dem PlayStation Store ziehen und direkt loslegen.

Square Enix entschuldigte sich über den Twitter-Account zwar für die Unannehmlichkeiten, ob die zeitlich begrenzte Trial-Version aber verlängert wird, wurde bislang nicht versprochen. Wir haben hier entsprechend beim Publisher nachgefragt.

Ok, was war Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin noch mal?

Hier könnt ihr euch noch einmal den Ankündigungstrailer anschauen:

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin - Düsteres Spin-off zeigt sich im Trailer 2:33 Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin - Düsteres Spin-off zeigt sich im Trailer

Hinter dem Final Fantasy-Spin-off stecken die Entwickler*innen von Team Ninja, die man vor allen von den actionreichen und bockschweren Nioh-Spielen kennt. Das Spiel soll deutlich düsterer als vergleichbare Ableger werden und offenbar auch Soulslike-Elemente beinhalten. Final Fantasy Origin soll eine "mutige neue Version von Final Fantasy" werden.

Der Untertitel Final Fantasy Origin kommt übrigens nicht von ungefähr. Das Spiel soll die Geschichte des ersten Final Fantasy-Spiels aufgreifen und hat mit "Garland" auch direkt den passenden Bösewicht dafür im Gepäck.

Final Fantasy Origin erscheint 2022 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Allerdings ist die Demo exklusiv für Playstation 5.

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.