Fortnite: Battle Royale - "Taschenfestung"-Granate bietet bei Explosion sofortige Deckung

Das neueste Fortnite-Item nennt sich "Taschenfestung" und ist eine Granate, die beim Aufprall eine Deckung herbeizaubert. Das Item kommt vermutlich schon am Donnerstag.

von Hannes Rossow,
10.04.2018 10:00 Uhr

Fortnite: Battle Royale bekommt die nächste Überraschung spendiert.Fortnite: Battle Royale bekommt die nächste Überraschung spendiert.

Die Lenkrakete ist kaum im Spiel, schon wartet das nächste Item darauf, sein Debüt in Fortnite: Battle Royale zu feiern. Im Newsfeed des Multiplayer-Hits ist der Teaser einer neuen Granate aufgetaucht, die auf den Namen "Taschenfestung" hört. Und offenbar ist hier der Name auch Programm, denn die Taschenfestung-Granate ist nicht dazu da, Schaden zu verursachen, sondern sofortige Deckung zu schaffen, wenn sie gebraucht wird.

Die Taschenfestung wird voraussichtlich am 12. April, also pünktlich mit dem nächsten Fortnite-Update 3.5.0 live gehen.

Was bringt die Taschenfestung?

Folgende Beschreibung liegt dem Taschenfestung-Teaser bei:

"Aus dieser neuen Festungsgranate sprießt bei Aufprall sofort Deckung."

Einfach gesagt: Das neue Item ist eine Granate wie jede andere auch, nur dass sie nach der Explosion eine kleine Festung entstehen lässt, die uns Schutz bietet. Unklar ist allerdings, ob damit nur eine einzige Wand gemeint ist oder gar eine kleine Hütte mit vier Wänden und Dach. Da es aber schwer sein dürfte, mit der Granate in eine bestimmte Richtung zu zielen, tippen wir auf den Rundumschutz.

Die andere Frage, die sich hier aufdrängt, ist die Frage nach dem Material, aus dem die Instant-Festung gemacht ist. Weder das Bild der Granate noch der Beschreibungstext lassen Rückschlüsse auf die Beschaffenheit der Deckung zu. Gut möglich aber, dass es verschiedene Seltenheitsgrade der Granate gibt und sogar kleine Metall-Häuser entstehen, wenn wir eine Legendäre Taschenfestung haben.

Fortnite - Für wen ist die neue Taschenfestung?

Die Reaktionen der Community auf die Festungsgranate sind gespalten. Während die einen sich darüber aufregen, dass Fortnite noch mehr Spielelemente automatisiert, freuen sich vor allem die Spieler, die mit dem Bau-Modus so ihre Probleme haben. Es ist also denkbar, dass Epic Games mit der Taschenfestung den Spielern unter die Arme greifen möchte, die nicht schnell genug bauen können, wenn sie beschossen werden.

Die veränderte Waffen-Balance von Fortnite: Battle Royale könnte es jetzt noch nötiger gemacht haben, dass Spieler sich schnell in Deckung begeben können. Die Erhöhung der Anfangspräzision zwingt Spieler, die unter Beschuss geraten, zum sofortigen Handeln und eine Instant-Festung aus der Hosentasche hilft dabei enorm. Aber auch die neue Lenkrakete muss effektiv gekontert werden können, damit sie nicht das Endgame gänzlich zerstört. Auch hier könnte die neue Granate helfen.

Noch wissen wir sehr viele Dinge nicht, die die Taschenfestung betreffen. Wie nützlich die Deckung wirklich sein wird und wie viel Schaden sie von uns abhält, erfahren wir wohl erst zum Release am Donnerstag. Am 12. April gehen die Server morgens ab 10 Uhr deutscher Zeit wieder offline und wir können uns auf die neuen Inhalte und Weekly Challenges freuen. Die Fortnite-Herausforderungen der Woche 8 wurden übrigens bereits geleakt.

Was haltet ihr von der Taschenfestung?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen