Frohe Weihnachten - Angestellte kaufen Wii U für Smash Bros.-Fan, der täglich im Geschäft spielt

Weil er jeden Tag in den Laden kam, um auf der ausgestellten Wii U zu spielen, haben Angestellte eines US-Elektronikgeschäfts zusammengelegt, um einem Smash Bros.-Fan seine eigene Konsole zu kaufen.

von Hannes Rossow,
13.12.2016 10:45 Uhr

Super Smash Bros. Super Smash Bros.

Wenn die Nächte wieder länger und die Tage wieder besinnlicher werden, dann steht Weihnachten vor der Tür. Und auch wenn wir es uns nicht gern eingestehen, so gibt es da ja doch irgendwo den Funken der Nächstenliebe in uns, den wir mit Geschenkgutscheinen und selbstgehäkelten Bommelmützen zum Ausdruck bringen. Diejenigen unter euch, die den Geist von Weihnachten noch nicht so recht spüren, dürfen sich nun über diese kleine Geschichte freuen.

Mehr:Super Nintendo World - Erster Blick auf den Freizeitpark mit Mario, Link & Co.

In einer Best Buy-Filiale in den USA haben die Angestellten des Elektronikgeschäfts zusammengelegt und eine Wii U-Konsole für einen Jungen gekauft, der tagtäglich in den Laden kommt, um Super Smash Bros. zu spielen. Rahiem Storr, einer der beteiligten Mitarbeiter, filmte die Geschenkübergabe und stellte sie im Anschluss auf YouTube zur Verfügung.

Link zum externen Inhalt

In der Videobeschreibung heißt es:

"Dieses Video wurde in der Best Buy-Filiale in Valley Stream aufgenommen, dieser Junge kam jeden Tag in das Geschäft, um auf der ausgestellten Wii U zu spielen, die Angestellten sahen eine Gelegenheit, um ihn zum Lächeln zu bringen und taten genau das. Sie legten zusammen und kauften eine Wii U-Konsole von ihrem eigenen Geld."

Der Smash Bros.-Fan, der keine Ahnung hatte, wie ihm geschieht, zeigt sich sichtlich überrascht und musste erst überzeugt werden, dass die Wii U wirklich schon bezahlt und für ihn bestimmt ist. Im Anschluss wurde dem Jungen sogar noch angeboten, ihn nach Hause zu fahren, damit er nicht mit der Konsole unter dem Arm durch die Stadt laufen muss.

So wunderbar menschlich diese Aktion auch war, so zweifelhaft sind die Kommentare unter dem Video. Viele werfen den Angestellten vor, nur Werbung für Best Buy machen zu wollen und Storr sah sich genötigt, in einem zweiten Video auf die negativen Stimmen einzugehen.

Link zum externen Inhalt

Was haltet ihr von dieser Geste?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen