Gamescom 2019 mit neuer Live-Show - Große Spieleankündigungen versprochen

Auf der diesjährigen Gamescom wollen die Veranstalter direkt zur Eröffnung eine ganze Reihe großer Ankündigungen bieten.

von Maximilian Franke,
17.04.2019 15:45 Uhr

Auf der Gamescom 2019 soll es große Neuigkeiten geben.Auf der Gamescom 2019 soll es große Neuigkeiten geben.

Die Spielemesse Gamescom in Köln bekommt in diesem Jahr ein neues Format, das es in sich haben könnte. In einer Live-Show zur Eröffnung des Events sollen die Fans auf die kommenden Tage eingestimmt werden. Viel interessanter ist jedoch, dass auch neue Ankündigungen gezeigt werden sollen.

Die Show trägt den Titel "Opening Night Live" und wird von Geoff Keighley produziert. Dieser ist bereits als Gastgeber und Produzent der jährlichen Game Awards bekannt. Die Preisverleihung ist noch recht jung und trotzdem ein wichtiges Event für die Branche. In den vergangenen Jahren hat die Show bereits für einige große Enthüllungen gesorgt.

Opening Night Live soll offenbar genau diesem Weg folgen. In der zugehörigen Pressemitteilung versprechen die Veranstalter eine Veranstaltung vor 1.000 Zuschauern vor Ort, bei der es jede Menge Neues zu sehen gibt:

"In der brandneuen Show wird es Ankündigungen großer Publisher und von Indie-Entwicklern geben, Weltpremieren mit neuem Bildmaterial sowie Gastauftritte von Stars der internationalen Game-Branche."

Wann kann ich Gamescom: Opening Night Live sehen?

  • 19. August 2019
  • 20 Uhr (deutsche Zeit)
  • Besucherstart der Gamescom: 21. August

In den kommenden Monaten sollen noch weitere Informationen zur Show veröffentlicht werden. Wie lang die Sendung ungefähr dauern wird, ist bisher nicht bekannt.

Konkurrenz für die E3?

Damit dürfte die Gamescom noch mehr an Bedeutung gewinnen. Bisher war die Ausrichtung klar auf die Besucher ausgelegt, die vor Ort neue Spiele ausprobieren und sich zu verschiedenen Themen informieren konnten.

Hier und da war auch die ein oder andere, große Ankündigung dabei. Mit Messen wie der E3 konnte Köln in dieser Hinsicht jedoch nicht mithalten. Das könnte sich nun ändern, was bei der derzeitigen Entwicklung der E3 umso interessanter ist.

Ohne Sony. Auf dieser wird es 2019 beispielsweise keine Pressekonferenz von Sony geben. Der Playstation-Konzern hat die Teilnahme bereits dementiert und stattdessen das eigene Format State of Play eingeführt, das nun alle paar Monate über Neuigkeiten informiert.

Ohne EA. Auch der große Publisher Electronic Arts hält sich von der diesjährigen E3 fern und veranstaltet stattdessen eine eigene Show am Rande der Messe. Eine klassische EA-Pressekonferenz findet nicht statt.

Mit Microsoft & anderen. Trotzdem sollte es auch auf der E3 noch genug wichtige Infos geben. Microsoft hat bereits angekündigt, dass in ihrer Pressekonferenz große Neuerungen verkündet werden. Auch Nintendo und Bethesda werden auf der Messe vertreten sein.

Was denkt ihr? Welche Ankündigungen erhofft ihr euch auf der Gamescom?

E3 2019 ohne Sony - Talk-Video: Was das für den Publisher, seine Spiele & die Messe bedeutet 14:35 E3 2019 ohne Sony - Talk-Video: Was das für den Publisher, seine Spiele & die Messe bedeutet


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen