Genshin Impact: Wie hat sich das Spiel seit Release entwickelt? [Anzeige]

Das Action-Rollenspiel Genshin Impact hat seit seinem Release 2020 jede Menge Updates bekommen. Zum Release der PS5-Version zeigen wir euch, was sich bisher getan hat und auch das neueste Update 1.5.

von Sponsored Story ,
30.04.2021 09:00 Uhr

Genshin Impact feiert seinen Release auf der PS5! Wir zeigen euch, wie sich das Spiel seit 2020 weiterentwickelt hat. Genshin Impact feiert seinen Release auf der PS5! Wir zeigen euch, wie sich das Spiel seit 2020 weiterentwickelt hat.

Die liebenswerte fliegende Begleiterin Paimon informiert regelmäßig über alles, was es in Teyvat, der Welt von Genshin Impact, Neues zu berichten gibt. Und weil auch wir ein wenig wie Paimon sein wollen, tun wir es ihr gleich! Hier erfahrt ihr, welche wichtigen Neuerungen das Rollenspiel seit dem Release vor genau einem Jahr bekommen hat.

Und natürlich werfen wir einen Blick auf das neueste Update 1.5, das zum Release der PS5-Version von Genshin Impact am 28. April 2021 auch für die älteren Versionen erschienen ist. Also, liebe Reisende, wappnet eure Elemente und kommt mit uns auf Zeitreise!

Neues Gebiet: Drachengrat

Die wohl größte Neuerung in einem Jahr Genshin Impact: Das neue eisige Gebiet Drachengrat, eine schneebedeckte Bergregion voller Gefahren, aber auch wertvoller Beute! Damit vergrößerte sich die riesige Spielwelt Teyvat erstmals, aber wohl nicht zum letzten Mal.

Allerdings sollten Reisende in Drachengrat Vorsicht walten lassen, denn die frostigen Temperaturen bringen ganz eigene Gameplay-Mechaniken mit sich. So fängt das Gras kein Feuer, was praktisch sein kann, wenn ihr mit Amber den Gegnern ordentlich einheizt.

Allerdings macht die schiere Kälte auch euren Charakteren zu schaffen. Daher solltet ihr stets nach Wärmequellen wie lodernden Feuern Ausschau halten. Lasst euch also nicht zu viel Zeit, wenn ihr draußen nach der neuen Ressource, tiefroter Quarz, sucht.

Im eisigen Drachengrat warten mächtige neue Bosse auf mutige Abenteurer. Im eisigen Drachengrat warten mächtige neue Bosse auf mutige Abenteurer.

Neue spielbare Charaktere

Im Laufe des ersten Spieljahres erschienen etliche neue spielbare Charaktere in Teyvat:

  • Venti: Ein lebensfroher Barde, der die Anemo-Macht beherrscht.
  • Klee: Eine wilde Bombenwerferin, die das Pyro-Element nutzt.
  • Diona: Eine beliebte Heilerin mit starker Defensive und Kryo-Kräften.
  • Tartaglia (Childe): Der elfte Vorbote der Fatui kann nah und fern kämpfen und nutzt das Hydro-Element.
  • Xinyan: Eine harte Rockerin, die Musik als Waffe nutzt und mit Pyro-Energie feurige Riffs spielt.
  • Zhongli: Ein mysteriöser Gentleman, der mit Stabwaffe kämpft und die Geo-Macht kontrolliert.
  • Albedo: Ein Ritter des Favoniusordens, der mit Schwert und Geo-Macht aufräumt.
  • Ganyu: Eine gehörnte Dame aus Liyue, die den Bogen ebenso gut beherrscht wie das Kryo-Element.
  • Xiao: Einer der vier mächtigen Adepten, der Liyue mit Lanze und Anemo-Element beschützt.
  • Hu Tao: Die 77. Direktorin des Wangsheng Beerdigungsinstituts ist begnadet im Umgang mit Lanze und Pyro-Zauber.
  • Rosaria: Die Ordensschwester in der Kirche von Favonius geizt nicht mit dem Einsatz ihrer Lanze und des Kryo-Elements.

Die neuen Charaktere sind ein wichtiger Eckpfeiler von neuen Updates für Genshin Impact. Im neuesten Patch 1.5 kommen nun die neuen Heldinnen Yanfei und Eula hinzu, die ihr euch schon jetzt anschauen könnt:

Weitere Infos zu Patch 1.5 und den neuen Helden

Die Personalakte des Spiels ist dick, denn schon zum Release von Genshin Impact gab es 23 einzigartige Charaktere, die wir euch auch schon in einem eigenen Artikel vorgestellt haben.

Spielbare Charaktere in Genshin Impact [Anzeige]   0     1

Mehr zum Thema

Spielbare Charaktere in Genshin Impact [Anzeige]

Neue Gadgets zum Herstellen

Auch das Gameplay von Genshin Impact wurde im Release-Jahr erweitert. Um euch immer besser in Teyvat zurechtzufinden, könnt ihr inzwischen 14 spezielle Gegenstände herstellen.

Die verschiedenen Resonanzsteine helfen euch etwa, Geocolus-Steine zu finden. Eine Wärmflasche entfernt die Kälte von eurem Charakter, wenn ihr in Drachengrat unterwegs seid. Mithilfe des Schmetterlingsglases könnt ihr an Ort und Stelle hoch in die Lüfte aufsteigen - sehr praktisch, um an schwer erreichbare Orte zu gelangen. Etliche weitere Gadgets helfen euch, das Gameplay besser an eure Bedürfnisse anzupassen.

Handbuch

Spieler von Genshin Impact besitzen jetzt ein Handbuch, das ein Lexikon aller Charaktere, Lebewesen und Waffen enthält. Das entfesselt die Sammelwut, denn ihr müsst die Lebewesen erst antreffen, damit sie in eurem Handbuch freigeschaltet werden.

Ebenfalls im Handbuch findet ihr das Reisetagebuch, das euch alle Geschichten noch einmal zusammenfasst. Falls ihr mal den Faden verliert, bringt ihr euch so auf den neuesten Stand.

Ein Fest für Sammler und Strategen: Immer neue Kreaturen tauchen in eurem Handbuch auf. Ein Fest für Sammler und Strategen: Immer neue Kreaturen tauchen in eurem Handbuch auf.

Neue Storys zu den Charakteren

Genshin Impact bietet als Rahmen für sein vielseitiges Gameplay eine spannende Geschichte rund um mächtige Götter und politische Intrigen. Jeder spielbare Charakter hat eine eigene Story, von denen manche reichlich mysteriös sind.

Da freut es Story-Fans, dass die Geschichten der liebenswerten Charaktere stetig erweitert werden. Denn Entwickle miHoYo will, dass sich die Handlung langsam vor euren Augen entfaltet. Passend dazu gibt es jetzt neue Legendenaufträge, in denen ihr die Hintergrundgeschichten eurer Lieblingscharaktere aufdecken könnt.

Auch die Hauptstory macht Fortschritte: Bislang gibt es eine Geschichte zu zwei der mächtigen Archonten. Weitere sollen in der Zukunft folgen, bis Genshin Impact und seine detailreiche Welt samt Story so richtig vollständig sind. Es gibt also noch viele, viele Geschichten, auf die sich die Spieler von Genshin Impact freuen können.

Auch dank der neuen Legendenaufträge habt ihr in der Welt Teyvat stets genug zu tun. Auch dank der neuen Legendenaufträge habt ihr in der Welt Teyvat stets genug zu tun.

Längst nicht alles

Weitere wichtige Bausteine in diesem Genshin-Jahr sind die regelmäßigen Events. Die sorgen stets für frische Aufgaben und spannende Story-Schnipsel.

Außerdem wurden Anerkennungspunkte für Städte eingeführt. Ihr levelt diesen Wert, indem ihr Aufträge für die Städte Mondstadt und Liyue erledigt. Als Belohnung für eure Mühen locken zum Beispiel neue Namenskarten, um euer Profil zu verschönern.

Die Roadmap von Genshin Impact ist aber noch lange nicht am Ende. Da ist zum Beispiel Patch 1.5, der zwei neue Charaktere, neue gefährliche Feinde und weitere Story-Elemente vorstellt.

Außerdem kehrt ein von Fans mit Freuden erwartetes Feature in Genshin Impact ein: Housing! In eurer magischen Teekanne bezieht ihr euer eigenes Zuhause und verschönert es ganz nach eurem Geschmack. Ihr seht also, Genshin Impact entwickelt sich stetig weiter, bietet aber bereits jetzt einen fantastischen Ausflug für Rollenspielliebhaber!

Endlich Housing! Ein eigenes Zuhause in einer magischen Teekanne erwartet euch mit Update 1.5. Endlich Housing! Ein eigenes Zuhause in einer magischen Teekanne erwartet euch mit Update 1.5.