Ghost of Tsushima: Artbook zeigt Helden, Orte und Feinde des Legends-Multiplayers

Das Action-Adventure Ghost of Tsuhsima bekommt einen Multiplayer-Modus namens Legends. Im offiziellen Artbook erfahren wir jetzt ein paar Details.

von Andreas Bertits,
15.09.2020 15:27 Uhr

In Ghost of Tsushima Legends verkörpert ihr vier Helden. In Ghost of Tsushima Legends verkörpert ihr vier Helden.

Ghost of Tsushima ist ein erfolgreiches Action-Adventure, das durch seine Story und die Erkundung der wunderschönen Welt überzeugen kann. Diese Spielerfahrung dürft ihr bald teilen, denn die Entwickler*innen von Sucker Punch haben mit Legends einen Multiplayer-Modus angekündigt. Aus einem Artbook gehen neue Informationen dazu hervor.

Das ist bisher bekannt: Der Multiplayer-Part soll sich auf die Abenteuer von vier Kriegern fokussieren. Diese Abenteuer sind Geschichten, die sich die Bewohner der Insel Tsushima erzählen. Allerdings wurden sie mit mythologischen und fantastischen Elementen garniert.

Ihr erkundet Orte, die an japanische Folklore angelehnt sind und müsst euch dort kooperativ Herausforderungen stellen. Dabei wählt ihr zwischen einem 2-Spieler- und einem 4-Spieler-Modus. Zu zweit erlebt ihr kooperative Story-Missionen, die an die Aufträge aus dem Single-Player-Spiel erinnern aber um magische Elemente erweitert werden.

Zu viert stellt ihr euch in Überlebens-Missionen Gruppen der stärksten Feinde, die ihr Welle um Welle abwehren müsst. Dabei trefft ihr sogar auf neue Gegner, die übernatürliche Fähigkeiten einsetzen.

Ghost of Tsushima: Legends - Gameplay-Trailer zum kostenlosen Koop-DLC 1:32 Ghost of Tsushima: Legends - Gameplay-Trailer zum kostenlosen Koop-DLC

Neue Orte, Gegner und mehr

Das ist im Artbook zu sehen: Das Artbook zeigt die vier Charaktere, aus denen ihr offenbar wählen könnt. Außerdem sind einige Landschaften zu erkennen, in die euch die Koop-Abenteuer führen. Zudem zeigt euch das Artbook einige der neuen Gegner, die Menüs des DLCs und Bosse.

Der Held wird als "Storyteller" bezeichnet. Das Spiel stellt ihn einerseits als einen Wanderer dar, der von Tieren begleitet wird. Der Storyteller versteckt sein Gesicht hinter einer Maske und ist eine Art Sammler aller möglichen Dinge. Ein weiteres Bild zeigt ihn als blinden, buddhistischen Mönch, der viel liest und nach Wissen sucht.

Die Orte, die ihr in Ghost of Tsushima Legends besucht, sollen sich von denen aus dem Einzelspieler-Teil unterschieden. Hier geht es nicht darum, die schönen Landschaften Japans zu erkunden. Stattdessen seid ihr in traumartigen, mystischen Gebieten unterwegs, die alleine von den Farben eine andere Atmosphäre als in der Story erschaffen.

Die neuen Gegner, die ihr bekämpfen müsst, erinnern an Dämonen und Kreaturen, die Alpträumen entsprungen zu sein scheinen. Dazu gehören gehörnte Teufel oder Geishas mit leeren, schwarzen Augen.

Im Video könnt ihr euch die Bilder anschauen.

Link zum YouTube-Inhalt

Der Multiplayer-Modus Ghost of Tsushima Legend erscheint noch in diesem Herbst als Gratis-DLC.

Was haltet ihr von den Bildern zu Ghost of Tsushima Legends? Freut ihr euch auf den Multiplayer-Part?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.