God of War - PS4-Spiel bietet Nebenmissionen & freischaltbare Kostüme

In einem aktuellen Interview beantwortet God of War-Director Cory Barlog 102 schnelle Fragen zum PS4-Spiel und gibt einige interessante wie witzige Fakten preis.

von Linda Sprenger,
07.01.2018 16:50 Uhr

In einem Interview gibt Director Cory Barlog weitere spannende Infos zu God of War bekannt.In einem Interview gibt Director Cory Barlog weitere spannende Infos zu God of War bekannt.

In einem aktuellen Interview hat sich God of War-Director Cory Barlog mit dem Game Informer-Redakteur Joe Juba zusammengesetzt, um 102 schnelle Fragen (vornehmlich zum kommenden PS4-Blockbuster) zu beantworten.

Darin verrät Barlog, dass uns God of War neben der Hauptgeschichte, Puzzles und Nebenmissionen erledigen lassen wird, die im Spiel allerdings nicht Nebenmissionen genannt werden. Zudem soll das Spiel freischaltbare Kostüme bieten.

Hier haben wir euch einige spannende und witzige Fakten aus dem Interview aufgeführt, das ihr euch unterhalb des Artikels in Gänze anschauen könnt:

God of War (PS4) - Fakten zum Gameplay & mehr

  • 25-30% des Spiels verbringen wir auf dem Boot
  • Atreus war ein Produkt der Liebe und ist nicht in einem Minispiel entstanden
  • Cory Barlogs liebste Vater-Sohn-Geschichte ist The Road
  • Atreus ist ein Halbgott
  • Kratos ist ein guter Vater
  • Kratos hat noch immer die Narbe am Bauch, die er von Zeus erhalten hat
  • Es gibt jede Menge Nebenaufgaben und Puzzles im Spiel
  • Es gibt freischaltbare Kostüme
  • Es gibt eine Map im Spiel
  • Einige Schauspieler/Synchronsprecher aus den alten Teilen sind wieder in ihren alten Rollen dabei
  • Atreus wird im Laufe des Spiels stärker (inwiefern wird nicht erwähnt)
  • Atreus kann nicht im Spiel getötet werden
  • Kratos ist immer noch ein Gott und unsterblich
  • Wir finden im Spiel heraus, was mit Kratos' alten Waffen passiert ist
  • Der Title-Screen von God of War ist nicht nur ein großer Kratos-Kopf
  • Es gibt NPCs im Spiel, die einen bestimmten Nickname für Kratos haben
  • Es gibt keine Quick Time-Events im Spiel
  • Barlog hat God of War bereits mehrere Male durchgespielt

Ein konkretes Release-Datum für God of War lässt sich Barlog hier übrigens nicht entlocken. Der charmante Versuch des Interviewers, Barlog am Ende hereinzulegen, ging leider daneben. Allerdings tauchte vor einigen Wochen im nordamerikanischen PS Store ein Termin für das PS4-Spiel auf. Demnach könnte God of War am 22. März 2018 erscheinen. Offiziell ist das aber nicht.

God of War ist in der aktuellen Ausgabe des Game Informer-Magazins vertreten, weshalb in den vergangenen Tagen etliche neue Infos zum kommenden Action-Spiel ins Netz geschwappt sind. Director Cory Barlog stellte vor Kurzem außerdem in Aussicht, dass der nächste God of War-Ableger möglicherweise mit Ägypten- oder Maya-Setting aufschlagen könnte.

Zudem gab Barlog neue Einblicke ins Kampfsystem und die Steuerung des neuen God of Wars. So ist es diesmal beispielsweise nicht mehr möglich, mit Kratos zu springen.

God of War - Neuer Trailer erzählt die Hintergrundgeschichte von Atreus 9:54 God of War - Neuer Trailer erzählt die Hintergrundgeschichte von Atreus


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen