GTA 5 - Fans finden angeblich gestrichene Inhalte des Spiels

GTA 5 gehört ohne Frage zu den umfangreicheren Spielen. Nichtsdestotrotz stoßen findige Fans immer wieder auf Inhalte, die ebenfalls für Grand Theft Auto 5 geplant waren, es dann aber doch nicht ins fertige Spiel geschafft haben.

von David Molke,
06.12.2016 15:45 Uhr

GTA 5 - Hätte, wenn und aber GTA 5 - Hätte, wenn und aber

GTA 5 erfreut sich auch Jahre nach Release noch allergrößter Beliebtheit – in erster Linie natürlich dank GTA Online. Es passiert auch immer noch ab und zu, dass kleine, neue Spielelemente eingefügt werden. Andere Ideen sollten hingegen ihren Weg ins Spiel finden, wurden dann aber doch noch gestrichen. Ein paar GTA-Fans haben jetzt eine ganze Reihe an Konzept-Grafiken, Bildern und Designs gefunden, die es (noch) nicht ins fertige Spiel geschafft haben. (via Kotaku)

Sie stammen aus dem Portfolio des Künstlers Steven Walsh, der auch an Design-Entwürfen für Grand Theft Auto 5 mitgewirkt hat. Die Bilder wurden mittlerweile allerdings wieder gelöscht, und zwar auf Wunsch von Rockstar, wie Steven Walsh angibt. Aber ihr kennt das Internet: Die Bilder gibt es natürlich trotzdem immer noch, zum Beispiel in diversen Foren.

Wie es aussieht, sollte wohl auch GTA 5 ursprünglich einmal unterschiedliche Fraktionen haben, die um die einzelnen Stadtteile kämpfen. Neben diversen Gangs und Bikern hätte offenbar auch die Polizei eine eigene Fraktion gestellt. Außerdem erhaschen wir einen Blick auf einige Skills wie zum Beispiel "Verlässlichkeit" oder "Sniper", die es nicht ins Spiel geschafft haben.

Auf anderen Bildern ist eine abgesägte Schrotflinte zu sehen, die anfangs nicht im Spiel war, aber mit dem Lowriders-Update Teil von Grand Theft Auto 5 wurde. Ebenfalls interessant wirken die frühen Entwürfe zum Pause-Bildschirm und die Erwähnung eines Radiosenders namens Los Santos Surf.

Wie findet ihr die Bilder, Ideen und Entwürfe?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.