GTA 6 fügt wohl neue Städte nach Release hinzu - und insbesondere eine fordere ich zurück!

GTA 6 soll nicht nur eine Frau als spielbaren Charakter einfügen, sondern auch nach dem Launch mit neuen Städten erweitert werden. Linda wünscht sich da eine ganz bestimmte LGBTQIA+-Hochburg.

GTA 6 soll früher oder später offenbar in mehreren Städten spielen. GTA 6 soll früher oder später offenbar in mehreren Städten spielen.

GTA 6 ist dank eines ausführlichen Reports von Jason Schreier seit einigen Tagen wieder in aller Munde. Der Bloomberg-Journalist schreibt, dass der nächste Ableger von Rockstars Action-Reihe endlich eine Frau als Hauptcharakter einführen wird, und nicht nur das: Nach dem Release soll die Map von GTA 6 sogar noch erweitert werden.

Inwiefern wird GTA 6 erweitert? Laut Schreier soll GTA 6 zum Launch zunächst in einer Stadt spielen, die Miami nachempfunden ist. Ob damit Vice City oder eine komplette Neuerfindung der Stadt mit anderem Namen gemeint ist, bleibt dabei unklar. Bei diesem einen Schauplatz soll es auf lange Sicht allerdings nicht bleiben. Angeblich will Rockstar GTA 6 nach dem Launch erweitern und neue Städte hinzufügen, um das Spielerlebnis stets frisch zu halten. Ähnlich wie in einem Games-as-a-Service-Modell also.

Welche Städte hinzugefügt werden und ob dieser angebliche Plan am Ende überhaupt umgesetzt wird, steht natürlich noch in den Sternen. Aber wenn ich mir jetzt schon eine Stadt aussuchen dürfte, in der ich irgendwann einmal in GTA 6 herumtoben darf, dann habe ich da eine konkrete Idee.

Ich will San Fierro zurück

Ganz genau: San Fierro! Na, wer kennt noch die Stadt, die wir in GTA San Andreas nach unserer Flucht aus Los Santos besuchen?

Womöglich haben viele unter euch nur noch schleierhafte Erinnerungen an die Metropole, die San Francisco nachempfunden ist. Wundern würde es mich nicht. Schließlich besuchten wir San Fierro nur als CJ in GTA San Andreas und ich habe das Gefühl, dass die Stadt in den letzten Jahren etwas aus den Köpfen der Community verschwunden ist, weil sich die meisten GTA-Fans Vice City als Schauplatz für GTA 6 zurückgewünscht haben.

Linda Sprenger
Linda Sprenger

Linda ist seit GTA San Andreas riesiger Fan der Reihe und CJs Gangster-Abenteuer ist bis heute ihr liebstes. Dabei feiert sie nicht nur die 90er-Jahre Hip-Hop-Kultur, sondern auch das riesige Freiheitsgefühl, das dieses Action-Spiel dank der drei großen Städte mit sich bringt. In Los Santos und San Fierro hat sie damals am liebsten Unfug getrieben. Da erstere Metropole bereits in GTA 5 ihr Revival feierte, ist Lindas Meinung nach nun endlich der San Francisco-Verschnitt an der Reihe.

Ich schwimme da bewusst gegen den Strom und möchte an dieser Stelle eine Lanze für San Fierro brechen!

Mit San Fierro hat sich Rockstar von San Francisco aber auch von Teilen Edinburghs inspirieren lassen. Mit San Fierro hat sich Rockstar von San Francisco aber auch von Teilen Edinburghs inspirieren lassen.

In GTA San Andreas habe ich es geliebt, durch die steilen und teils sehr kurvigen Straßen der hügeligen Stadt zu brausen und die abgefahrendsten (Monster-)Stunts zu absolvieren. Aber nicht nur Auto und Motorrad-Fahren hat mir hier einen Heidenspaß bereitet, sondern auch der spezielle Vibe San Fierros.

Das reale Vorbild gilt als LGBTQIA+-Hochburg und bietet ein zu Hause für etliche queere Menschen, und das hat Rockstar damals sogar berücksichtigt. So können wir in San Fierro sogar lesbische oder schwule NPCs beobachten, die Händchen haltend durch die Straßen laufen. Im Jahr 2004 war das in Videospielen noch keine Selbstverständlichkeit.

Ein lesbisches Pärchen in San Fierro. Ein lesbisches Pärchen in San Fierro.

Rein optisch hat San Fierro/San Franscisco natürlich ebenfalls viel zu bieten. Über die Golden Gate Bridge oder "Gant Bridge", wie sie in Rockstars Version der Stadt heißt, muss ich gar keine Worte mehr verlieren. Die markante rote Brücke gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen (und Fotomotiven) der Welt. Hinzu kommen wunderschöne, fein säuberlich aneinandergereihte Wohnhäuser im viktorianischen Stil und markante Wolkenkratzer wie das "Big Pointy Building". Ein oben spitz zulaufendes, 60 Stockwerke großes Gebäude, das der Transamerica Pyramid in San Fransisco nachempfunden ist.

All das in moderner Grafik auf PS5 und Xbox Series X/S? Immer her damit! Mit der modernen Current-Gen-Technik kann Rockstar aus dem realen Vorbild noch viel mehr rausholen als vor 20 Jahren und damit eine (im besten Falle) abwechslungsreiche und kunterbunte Open World-Spielwiese schaffen.

Was ist das unserer Meinung nach beste GTA? Wir haben die Hauptteile geranked:

Alle Grand Theft Auto-Spiele im großen Ranking   29     2

Das beste GTA

Alle Grand Theft Auto-Spiele im großen Ranking

Weitere Gerüchte zu GTA 6

Auf offizielle Infos zum nächsten Ableger der GTA-Reihe warten wir weiterhin. Rockstar hat bislang lediglich bekanntgegeben, dass sich GTA 6 in Entwicklung befindet und mittlerweile ein Großteil des Entwicklerstudios mit der Arbeit daran beschäftigt ist.

Dem letzten Bloomberg-Bericht zufolge soll es bis zum Release von GTA 6 noch ein Weilchen dauern. Angeblich müssen wir uns noch mindestens zwei Jahre gedulden, also vor 2024 bekommen wir das heiß erwartete Action-Open World-Spiel demnach nicht zu Gesicht.

Map, Release, Hauptcharakter und mehr: In unserer großen GamePro-Übersicht haben wir alle bisherigen Gerüchte und angeblichen Leaks zu GTA 6 für euch gesammelt.

Keine Kommentare mehr? Aufgrund des erhöhten Moderationsaufwandes und um unser Community-Team zu entlasten, haben wir uns dazu entschlossen, den Kommentarbereich unter diesem Artikel am Abend zu schließen.

zu den Kommentaren (91)

Kommentare(91)

Die Kommentarsektion unter diesem Artikel wurde geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.