GTA-Publisher zerstört Hoffnung auf mehr und schnellere Releases

Der Take-Two-Chef Strauss Zelnick erklärt, dass die Entwicklungszeiträume für Spiele vom Format eines GTA 5 oder RDR2 nicht kürzer werden.

von David Molke,
03.08.2021 15:37 Uhr

RDR2 oder GTA 5 dauern eine ganze Weile, bis sie entwickelt sind und das dürfte sich auch auf absehbare Zeit nicht ändern. RDR2 oder GTA 5 dauern eine ganze Weile, bis sie entwickelt sind und das dürfte sich auch auf absehbare Zeit nicht ändern.

Wer darauf gehofft hatte, dass mögliche Rockstar-Sequels wie Red Dead Redemption 3 oder GTA 6 bald vor der Tür stehen, muss jetzt stark sein. Der Chef des Publishers Take-Two Interactive Strauss Zelnick hat gegenüber Investoren noch einmal erklärt, dass so große Spiele viel Zeit brauchen. Die Entwicklung dauert und die Zeiträume und Zyklen dürften auf absehbare Zeit auch nicht kürzer werden.

Rockstar Games-Publisher Take-Two macht keine Hoffnung auf schnellere Releases

Darum geht's: Rockstar Games haben vor langer Zeit regelmäßiger und sehr viel mehr Spiele innerhalb kürzerer Zeit veröffentlicht. Aber seit 2013 kamen eigentlich "nur" Red Dead Redemption 2 und Grand Theft Auto 5 auf den Markt.

Das hat natürlich seine Gründe: Die Spiele sind gigantisch groß und extrem aufwendig zu produzieren. Außerdem kamen und kommen sie für verschiedenste Plattformen auf den Markt und verfügen über umfangreiche Online-Modi, die stetig erweitert werden.

Keine kürzeren Entwicklungszyklen in Sicht: In Zukunft dürfte sich daran nicht besonders viel ändern, wenn es um die großen Kernmarken geht. Zumindest glaubt das der Chef des übergeordneten Publishers Take-Two Interactive, Strauss Zelnick. Ihm zufolge sollen die benötigten Zeiträume für so große Blockbuster-Spiele jedenfalls nicht kürzer werden.

"Die Entwicklungszyklen für unsere immersiven Kern-Veröffentlichungen sind immer noch signifikant. Es dauert einige Zeit, das zu machen, von dem wir hoffen, dass es die besten Titel im ganzen Geschäft sind."

"Entwicklungszyklen werden für diese immersiven Kern-Releases nicht kürzer. Ich würde das jedenfalls nicht erwarten."

Im Endeffekt liegt das aber wohl auch gar nicht unbedingt im Interesse des Erfinders, wie bei VentureBeat weiter zu lesen ist. Immerhin machen Take-Two und Rockstar Games genau damit auch einen Großteil ihres Umsatzes: Dass Menschen ihre Spiele über einen langen Zeitraum hinweg ausgiebig spielen und dabei Geld ausgeben, vor allem im Online-Multiplayer.

Es gibt aber trotzdem schon jede Menge News zu GTA 6:

Es gibt trotzdem auch viele gute Nachrichten für Take-Two-Fans: In den nächsten Monaten kommen zwar eher keine neuen und riesigen Mega-Blockbuster, aber Veröffentlichungen stehen trotzdem an. Zum Beispiel erscheint eine physische PS4- und Xbox-Version von Hades noch im August, GTA 5: Expanded and Enhanced kommt im November, Tiny Tina's Wonderlands irgendwann im ersten Quartal 2022 und OlliOlli World soll ebenfalls bis Ende März 2022 auf den Markt kommen.

Auf welchen Take-Two-Titel freut ihr euch am meisten? Wie lange seid ihr bereit, auf große Spiele zu warten?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.