Halo-Entwickler arbeiten angeblich an neuem Teil und das lässt mich leise seufzen

Infinite startet in dieser Woche in Season 2, im Hintergrund wird laut Insider Jez Corden aber wohl bereits am nächsten Halo gearbeitet.

von Tobias Veltin,
02.05.2022 16:15 Uhr

Der Master Chief ist seit einem knappen halben Jahr in Infinite im Einsatz. Der Master Chief ist seit einem knappen halben Jahr in Infinite im Einsatz.

Ein knappes halbes Jahr nach dem offiziellen Release geht in dieser Woche die zweite Season von Halo Infinite an den Start und versorgt den Shooter endlich mit langersehnten neuen Inhalten für den Free2Play-Multiplayer-Modus. Während es diesbezüglich also einen Lichtstreif am Horizont gibt, ist Entwickler 343 Industries hinter den Kulissen aber angeblich schon mit einem neuen Halo-Teil zugange.

Woher stammt das Gerücht? Vom gut in der Branche vernetzten Windows Central-Journalisten Jez Corden, der im Xbox Two-Podcast über das mögliche neue Halo sprach. Er sei sich zwar nicht "hundertprozentig sicher", aber doch "ziemlich, dass 343 an einem neuen Halo arbeitet, das nicht Halo Infinite ist", so Corden.

Ähnliches hatte er bereits schon vor etwa einem Jahr geäußert. Damals war Corden allerdings noch konkreter und meinte, dass das zusätzliche Halo-Projekt ein "Spinoff" sei.

Halo Infinite-Studio 343 soll angeblich heimlich an einem Halo-Spinoff arbeiten   8     1

Mehr zum Thema

Halo Infinite-Studio 343 soll angeblich heimlich an einem Halo-Spinoff arbeiten

Obwohl es sich natürlich bislang um ein von Microsoft nicht bestätigtes Gerücht handelt, wäre es nicht unbedingt verwunderlich, wenn sich 343 Industries hinter verschlossenen Türen zumindest teilweise bereits einem neuen Spiel widmen würde – ob jetzt einem neuen Teil oder einem Spinoff sei mal dahin gestellt.

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Tobi hat Halo Infinite in den letzten Monaten mehr und mehr verstauben lassen, die Motivation war im Multiplayer nicht mehr wirklich da. Von Season 2 erhofft er sich trotz "nur" zweier neuer Maps einen neuen Schub – und ist gespannt, was die Halo-Zukunft bringt.

Infinite ist noch lange nicht fertig

Dennoch hinterlässt dieses Gerücht bei mir einen faden Beigeschmack und lässt mich sogar ein wenig aufseufzen. Denn wenn 343 Industries bei Halo Infinite bislang komplett abgeliefert hätte, könnte ich nachvollziehen, dass man sich auch über die Zukunft Gedanken macht. Allerdings liegt bei Infinite bislang noch einiges im Argen.

Denn der Multiplayer krankt beispielsweise massiv unter zu wenig Inhalten, insbesondere bei den Maps, auch Season 2 wird da nur bedingt Abhilfe schaffen. Außerdem warten ich und etliche andere immer noch auf die Koop-Kampagne und den Forge-Modus, beides wird erst zu einem späteren Zeitpunkt fertig gestellt. Und auch die Kampagne eignet sich ob ihrer Ausrichtung eigentlich wunderbar für Erweiterungen in Form von DLCs, zu denen es bislang auch schon ein paar Gerüchte gab. Fertig ist Infinite also noch lange nicht.

Hier ist übrigens der Trailer zu den Season 2-Inhalten:

Halo Infinite - Trailer stellt neue Spiel-Modi in Season 2 vor 1:10 Halo Infinite - Trailer stellt neue Spiel-Modi in Season 2 vor

Halo Infinite war als Live Service-Plattform für viele Jahre geplant – daher wohl auch der Name – die Konzentration auf ein neues Spiel würde das in meinen Augen ziemlich konterkarieren und vor allem auch Sorgen machen für die Zukunft von Infinite.

Mehr zu Halo Infinite:

Bei alledem weiß ich natürlich, dass es sich bislang um ein Gerücht handelt und uns Halo Infinite auch abseits dieser Gerüchte noch eine lange Zeit begleiten wird. Außerdem ist es eher Normalität denn Ausnahme, dass große Studios an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten. Und: Ich als Fan der Reihe würde mich natürlich auch über einen neuen Teil/Spinoff freuen. Trotzdem: Für Infinite wäre der jetzige Shift – auch wenn nur von einem Teil des Studios – gefühlt kein gutes Zeichen. Vielleicht erfahren wir ja schon im Juni auf dem Microsoft & Bethesda Games Showcase, ob an dem Ganzen etwas dran ist.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.