Halo Infinite verliert schon bald den wohl nützlichsten Glitch der Kampagne

Mit der Einführung der Season 2 des Multiplayers wird auch ein Glitch in der Halo Infinite-Kampagne gefixt, der die höheren Schwierigkeitsgrade deutlich einfacher gemacht hat.

von Tobias Veltin,
27.04.2022 18:30 Uhr

Nicht nur der Master Chief dürfte der Tank Gun hinterher trauern. Nicht nur der Master Chief dürfte der Tank Gun hinterher trauern.

In der nächsten Woche startet die zweite Season des Multiplayers von Halo Infinite und bringt unter anderem neue Maps und Modi für den Shooter. Doch nicht nur der Mehrspieler-Part wird von Änderungen betroffen sein, auch bei der Kampagne wird es Anpassungen geben. Und eine davon dürfte bei vielen für lange Gesichter sorgen.

343 Industries fixt den Tank Gun-Glitch

Denn mittlerweile ist von Entwickler 343 Industries in Form von Community Manager John Junyszek offiziell bestätigt worden, dass mit dem Season 2-Update für Halo Infinite auch der sogenannte "Tank Gun-Glitch" in der Kampagne gefixt und somit nicht mehr verfügbar sein wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was ist das für ein Glitch? In der Mission "Tremonius-Außenposten" könnt ihr auf einem abgestürzten Raumschiff-Wrack die unsichtbare, aber ungemein effektive Panzerkanone finden, die normalerweise auf Scorpion-Tanks montiert ist, euch bei Nutzung des Glitches aber auch als "normale" – wenn auch unsichtbare – Waffe zur Verfügung steht. Die Tank Gun macht enormen Schaden und ist gerade deswegen unglaublich nützlich, wahrscheinlich sogar der nützlichste Glitch des gesamten Spiels.

Denn: Selbst der höchste Schwierigkeitsgrad Legendär oder die unter normalen Bedingungen sehr herausfordernde "LASO"-Herausforderung, bei der zusätzlich alle Gameplay-veränderndern Schädel aktiviert sind, sind mit der Tank Gun vergleichsweise gut machbar.

Wer also noch plant, einen Durchgang auf den entsprechenden Schwierigkeitsgraden zu machen, um zum Beispiel die dazugehörigen Achievements einzusacken, sollte das im Idealfall bis zum 3. Mai erledigen. Denn so schaffbar wie bislang werden die Herausforderungen dann vermutlich nicht mehr sein.

Falls ihr einen Guide braucht, um an die Scorpion-Kanone zu kommen – hier ist einer:

Halo Infinite: So findet ihr die geheime Scorpion Gun   9     2

Mehr zum Thema

Halo Infinite: So findet ihr die geheime Scorpion Gun

Mehr zu Halo Infinite:

Season 2 bringt langersehnte neue Inhalte

Die zweite Season für Halo Infinite trägt den Titel "Lone Wolves" und bringt neben einer neuen Arena- sowie einer neuen Big Team Battle-Karte unter anderem auch den Modus "Last Spartan Standing", in dem 12 Spartans auf einer großen Map ums Überleben kämpfen, während der Spielbereich immer kleiner wird.

Ob die Neuerungen dem Shooter, der in den letzten Wochen und Monaten massiv an Spieler*innen verlor, wieder einen neuen Push geben, bleibt abzuwarten. Der Launch für den Season 2-Start ist für den 3. Mai geplant.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.