Halo Infinite: Microsoft macht Craig the Brute zum Xbox-Maskottchen

Halo Infinite hatte nach dem Showcase zur Xbox Series X mit Kritik bezüglich der Grafik zu kämpfen. Doch Craig the Brute erfreut die Community. Und Microsoft

von Andreas Bertits,
05.08.2020 14:01 Uhr

Halo Infinites Craig the Brute wird das offizielle Xbox-Maskottchen. Halo Infinites Craig the Brute wird das offizielle Xbox-Maskottchen.

Nicht gerade wenige Spieler*innen zeigten sich von der Grafik in der Gameplay-Präsentation von Halo Infinite enttäuscht. Doch eine Szene beruhigte und erfreute die Community sogar. Im Gameplay-Video taucht an einer Stelle ein grauer, kahlköpfiger Gegner auf, der ziemlich teilnahmslos wirkt. Die Community gab ihm den Namen Craig the Brute.

Das trotzdem ziemlich ausdrucksstarke Gesicht von Craig hat sogar dazu geführt, dass das Interesse an Halo: Infinite nicht komplett abebbte, sondern im Gegenteil sogar anstieg. Craig ist im Grunde zum Mittelpunkt geworden und verdrängte zeitweise Themen wie den Greifhaken und die offene Spielwelt des kommenden Shooters.

Die Xbox hat ein inoffizielles neues Maskottchen

Ein Halo-Fan fragte Microsofts Phil Spencer über Twitter, was er denn von Craig the Brute hölt, woraufhin Spencer erklärte, dass die Figur jetzt zum neuen Xbox-Maskottchen wird.

"Unser neues, offizielles Xbox-Maskottchen. Ich liebe die Community und deren Fähigkeit, einfach etwas lustiges zu nehmen und damit Spaß zu haben."

Link zum Twitter-Inhalt

Phil Spencer wird für diese sicherlich nicht ganz ernst gemeinte Aussage gefeiert. Denn der Xbox-Chef beweist damit nicht nur Humor, sondern auch, dass er die Community versteht.

Derzeit arbeitet das Team bei 343 Industries daran, Halo Infinite für den Release Ende des Jahres fertigzustellen. Dabei wird auch das Feedback der Fans berücksichtigt. Beispielsweise wollen die Entwickler*innen nochmal Hand an die Grafik legen und diese bis zum Launch verbessern.

Mögt ihr Craig the Brute auch? Hat er eurer Meinung nach die Beförderung zum offiziellen Xbox-Maskottchen verdient?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.