Halo Infinite: Am Ende erreicht den Master Chief eine mysteriöse Botschaft, doch die Cutscene wurde gestrichen

Es ist ein Clip aufgetaucht, der eigentlich am Ende von Halo Infinite abgespielt werden sollte. Fans spekulieren jetzt über ein Kampagnen-DLC, Gebieter und mehr.

von Jonathan Harsch,
31.12.2021 11:18 Uhr

Bekommt Halo Infinite Story-DLC? Bekommt Halo Infinite Story-DLC?

Eine von 343 Industries im Nachhinein gestrichene Cutscene aus den Credits von Halo Infinite ist dank einem Dataminer wieder ans Licht befördert worden. Der kurze Clip bereitet uns definitiv auf etwas vor, doch ob es sich um einen Kampagnen-DLC oder etwas anderes handelt, ist momentan nicht bekannt. Offensichtlich ist jedoch, dass die Szene am Ende des Spiels eine große Rolle gespielt hätte.

Hier könnt ihr euch selbst das Videos bei Gamecheat13 anschauen. Vor großen Spoilern müsst ihr dabei keine Angst haben, da die Cutscene sehr vage gehalten ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Die gestrichene Cutscene wirft Fragen auf

Wirklich aussagekräftig ist die Szene nicht, allerdings stellen sich im Anschluss einige Fragen:

Warum wurde die Cutscene gestrichen? 343 Industries kam bei der Entwicklung von Halo Infinite ordentlich unter Druck und musste einige Inhalte verwerfen. Es könnte also sein, dass ein DLC für die Kampagne geplant war, auf den die Cutscene hingedeutet hätte. Dass es sich hier um eine Anspielung auf einen Nachfolger von Infinite handelt, ist extrem unwahrscheinlich. Wie der Name schon suggeriert, dürfte das Spiel auf einen langen Zeitraum ausgelegt sein.

Wer könnte hinter der Botschaft stecken? Leider gibt es kaum Anhaltspunkte für den Ursprung der Nachricht. Wir wissen nur, dass es sich wohl um einen Freund handelt. Das Halo-Universum ist jedoch groß und die Möglichkeiten mannigfaltig. Einige Fans hoffen auf eine Rückkehr der Gebieter, da in der Übertragung jedoch die UNSC (United Nations Space Command) genannt wird, ist das eher unwahrscheinlich. In der Community glaubt man eher, dass es sich um das Kolonieschiff Spirit of Fire handeln könnte.

Weitere aktuelle News zu Halo Infinite:

Ist der fehlende Koop-Modus schuld? Wie ihr vielleicht wisst, kommt der Koop-Modus für die Kampagne erst im Frühjahr/Sommer 2022. Fans spekulieren daher auch, dass die Nachricht den Partner des Chiefs für die Koop-Kampagne ankündigen könnte. Sollte das der Fall sein, müssen wir leider noch ein paar Monate warten, bis wir die Wahrheit erfahren.

Habt ihr eine eigene Theorie zu der gestrichenen Halo Infinite-Cutscene?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.