Halo Infinite: Neuer Hotfix rettet endlich kaputten Multiplayer-Modus

Der Halo Infinite-Modus Big Team Battle funktioniert offenbar wieder. Ein Hotfix soll es endlich gerichtet haben.

von Samara Summer,
04.02.2022 12:22 Uhr

Im zweiten Anlauf scheint es gelungen zu sein, Big Team Battle zu retten. Im zweiten Anlauf scheint es gelungen zu sein, Big Team Battle zu retten.

Der beliebte Multiplayer-Modus "Big Team Battle" von Halo Infinite bereitet den Spieler*innen seit Wochen Kopfschmerzen. Der Modus, in dem sich 12er-Teams zusammenschließen können, funktioniert auf einmal nicht mehr richtig. Ein erster Hotfix konnte das ärgerlicherweise nicht ändern. Doch mit dem neuen Patch sieht es gut aus.

Neuer Hotfix macht Hoffnung

Darum geht es: Seit etwa Mitte Dezember gibt es beim Multipayer-Modus "Big Team Battle" große Matchmaking-Probleme. Lange Wartezeiten, Verbindungsabbrüche und sogar Crashes sorgen für verärgerte Spieler*innen. Wie kotaku.com berichtet, tauchten diese Schwierigkeiten seltsamerweise nicht nach einem großen Patch auf, wie es eher der Fall sein könnte.

Gute Neuigkeiten: Nun scheint die Misere jedoch ein Ende zu haben. Ein neuer Hotfix hat den Modus gerettet - zumindest legen erste Aussagen das nahe. Der Halo-Twitter Account gab bekannt:

Ein Halo Infinite-Update mit Verbesserungen für das Big Team Battle-Matchmaking ist jetzt live. [...]

Halo Senior Community Manager John Junyszek zitierte den Tweet und fügte hinzu:

Es sieht jetzt gut aus [Emote mit Heiligenschein, auf Englisch "Halo"].

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Kotaku bestätigte das nach ersten eigenen Tests und bezeichnete das allgemeine Feedback von Spielerinnen und Spielern als positiv. Das Matchmaking funktionierte laut Berichten genauso gut wie bei anderen Modi. Das Update bringt außerdem weitere Neuerungen, wie dass Scorpion-Panzer nun häufiger gespawnt werden.

Mehr Halo-News:

Weiteres Ärgernis beseitigt

Falls sich die ersten Einschätzungen als richtig erweisen, wurde auch ein weiterer Aspekt beseitigt, der für großen Ärger sorgte: Spieler*innen konnten wegen der Probleme des Modus' einige Wochen-Challenges nicht bewältigen.

Falls ihr schon richtig Lust auf die Halo-Serie habt, könnt ihr hier einen Blick auf Cortana werfen:

Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana 2:04 Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana

Die Challenges können zwar getauscht werden, aber dazu ist ein Verbrauchs-Item nötig, das nur in begrenzter Stückzahl im Battle Pass verdient werden kann und darüber hinaus für Echtgeld gekauft werden muss. Items verbrauchen zu müssen, nur weil ein Modus nicht funktioniert, ist da natürlich besonders frustrierend.

Habt ihr den Modus seit dem Hotfix getestet? Wie sahen eure Erfahrungen mit dem Matchmaking aus?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.