Halo Infinite - Schauplatz und Spielwelt-Schnellreise bestätigt

Wie von vielen Fans erwartet wird Halo Infinite auf Zeta Halo spielen, der in der Halo Lore eine ganz besondere Ringwelt darstellt. Außerdem wird es eine Schnellreise geben.

von Tobias Veltin,
30.07.2020 08:30 Uhr

Halo Infinite spielt auf Zeta Halo. Das wurde jetzt offiziell bestätigt. Halo Infinite spielt auf Zeta Halo. Das wurde jetzt offiziell bestätigt.

Seit dem ersten Gameplay von Halo Infinite wissen wir unter anderem, dass der Shooter deutlich in Richtung Open World gehen wird, mit deutlich größeren Gebieten und einem größeren Fokus auf Erkundung.

Mittlerweile ist aber auch bestätigt, wo genau Halo Infinite spielen wird. Fans und Kenner der Lore hatten es bereits länger vermutet, aber jetzt gibt es auch eine offizielle Aussage von Entwickler 343. Denn wie Studio Head Chris Lee im Gespräch mit Gamesradar sagte, wird Halo Infinite auf dem sogenannten Zeta Halo-Ring angesiedelt sein.

Was ist das Besondere an Zeta Halo?

Bei Zeta Halo handelt es sich um nichts geringeres als den mysteriösesten Halo-Ring überhaupt, zumindest, wenn es nach der Fan-Seite Halopedia geht, auf der ihr auch die folgenden Informationen zum Schauplatz findet.

Zeta Halo, oder Installation 07, gehört zu den größten Halo-Ringen mit einem Durchmesser von 30.000 Kiolmetern, wurde später aber aufgrund von heftigen Schäden auf 10.000 Kilometer reduziert. Diese Schäden sind bereits beim Promo-Material und den Gameplay-Szenen von Halo Infinite sichtbar.

Die Erbauer der Halos, die Blutsväter (dt. Forerunner) siedelten auf der Installation hauptsächlich Menschen, die sich später selbst "Tudejsa" nannten, sowie üppige Flora und Fauna an, weswegen dieser Halo in vielen Bereichen der Erde ähnelt und zunächst friedlich vor sich hin prosperierte.

Der Turm links könnte zum "Palace of Pain" gehören. Bestätigt ist das aber bislang nicht. Der Turm links könnte zum "Palace of Pain" gehören. Bestätigt ist das aber bislang nicht.

Doch mit dem Frieden auf dem Ring war es vorbei, als die Forerunner unter der Leitung von Master Builder Faber ein Mittel gegen den Parasiten Flood suchten und meinten, ihn im Genmaterial der Menschen finden zu können. Die Folge waren grausame Experimente in mehreren Einrichtungen auf Installation 07, die zusammen "Palace of Pain" (dt. Palast der Schmerzen) genannt werden. Auch diese Einrichtungen werden im ersten Halo Infinite-Material angedeutet, bzw. sind mutmaßlich sogar schon zu sehen.

Während des Forerunner-Flood-Krieges wurde der Ring aktiviert und löschte alles Leben innerhalb eines Radius von 25.000 Lichtjahren aus. In Halo Infinite gerät der Ring unter die Kontrolle der Banished, doe von War Chief Escharum angeführt werden. Im Spiel selbst dürften wir dann noch mehr zu den Hintergründen von Zeta Halo erfahren.

Schnellreise ist möglich

Zeta Halo wird größer als alles, was man bisher aus Halo-Spielen kannte. Um voranzukommen, wird der Master Chief hauptsächlich auf Schusters Rappen unterwegs sein, kann aber unter anderem auch den neuen Greifhaken oder die Halo-typischen Fahrzeuge einsetzen.

Allerdings gibt es auch die Möglichkeit, in der Spielwelt abzukürzen. Das verrät zumindest das Gameplay-Material. Dort ist im Tacmap-Menü eindeutig das Wort "Fast Travel" (dt. Schnellreise) zu lesen, mithilfe derer sich der Master Chief ganz offensichtlich an bestimmte Punkte der Spielwelt beamen kann. Wie genau das System funktioniert, ist allerdings noch nicht klar.

Die Aktionsliste im unteren Bereich der Tacmap bestätigt die Schnellreise. Die Aktionsliste im unteren Bereich der Tacmap bestätigt die Schnellreise.

Halo Infinite erscheint Ende des Jahres zusammen mit der Xbox Series X, der Titel wird daneben auch noch für die Xbox One und den PC released. Nach dem Gameplay wissen wir bereits deutlich mehr über den Shooter als noch vor ein paar Monaten. Was genau, könnt ihr unserer Übersicht zum Halo Infinite-Gameplay entnehmen.

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen