Halo Infinite - Spielzeug-Set könnte Tod eines Hauptcharakters andeuten

Der Hersteller Mega Bloks hat seine Halo Infinite-Reihe vorgestellt und in den Spielzeug-Sets finden sich jede Menge Hinweise auf Neuerungen im Spiel.

von Tobias Veltin,
02.07.2020 17:22 Uhr

Halo: Infinite erscheint Ende 2020 für die Xbox Series X und die Xbox One. Halo: Infinite erscheint Ende 2020 für die Xbox Series X und die Xbox One.

Noch im Juli werden wir erstmals Gameplay zum kommenden Xbox Series X und Xbox One-Shooter Halo Infinite zu sehen bekommen. Aber schon jetzt lässt sich anhand einer anderen Quelle bereits erahnen, was uns möglicherweise im Spiel erwartet.

Denn der Spielzeug-Hersteller Mega Construx hat eine Produktlinie zu Halo Infinite veröffentlicht, die aus verschiedenen Bausätzen mit Fahrzeugen und Figuren besteht. Und einige davon verraten mutmaßlich Inhalte des Spiels.

Hinweis: Die Seiten auf der Mega Construx-Webseite sind mittlerweile nicht mehr aufrufbar, die Bilder der Sets haben es trotzdem ins Internet geschafft.

Achtung!
Es folgen mögliche Spoiler zu Inhalten von Halo Infinite!

Möglicher neuer Oberbösewicht

In Halo Infinite werden wir auf eine Alien-Splittergruppe namens "Verbannte" treffen, das hat ein Teaser in der letzten Woche bestätigt. Das "Defence Point Showdown"-Set enthält nun einen besonderen Verbannten-Charakter mit dem Namen Hyperious.

Hyperious (2 v. r.) könnte der Halo Infinite-Obermotz sein. Hyperious (2 v. r.) könnte der Halo Infinite-Obermotz sein.

Fans vermuten, dass es sich um einen neuen Oberbösewicht handeln könnte, angelehnt an Atriox aus Halo Wars 2. Von ihm könnte möglicherweise auch die Stimme aus dem Teaservideo in der letzten Woche stammen.

Tod eines Halo 5-Charakters? Ebenfalls interessant: An der Schulter von Hyperious ist der Helm von Spartan Locke zu sehen, dem Hauptcharakter aus Halo 5. Das wird in der Halo-Community bereits als Hinweis darauf gesehen, dass Locke in Halo Infinite von den Verbannten getötet wird, Hyperious trägt seinen Helm anschließend als Trophäe.

Der Helm von Spartan Locke. Der Helm von Spartan Locke.

Neues Vehikel: Skiff

Halo ist unter anderem für seine unterschiedlichen Fahrzeuge bekannt und natürlich werden in Halo Infinite einige neue Exemplare dazu kommen. Eines davon ist auf den Mega Construx-Bildern zu sehen, nämlich ein sogenanntes Skiff.

Das sieht aus wie ein schwebendes Landungsschiff mit Kufen, das Hintergrundbild deutet zudem an, dass es hauptsächlich in der Wüste eingesetzt wird.

Das Skiff in Aktion. Das Skiff in Aktion.

Interessant: Auch in Gears 5 gibt es ein Fahrzeug namens Skiff, das sieht allerdings etwas anders aus.

Pelican als mobile Basis?

Der letztjährige E3-Trailer von Halo Infinite stellte den neuen Charakter "Pilot" vor, der den Master Chief im All treibend findet und an Bord eines Pelican-Landungsschiff reaktiviert.

Und offenbar kommt beiden - also Pilot und Pelican - in Infinite eine besondere Bedeutung zu, denn auch sie werden als separates Mega Construx-Set erhältlich sein. Möglicherweise fungiert der Pelican in Halo Infinite als mobile Basis, mit der der Chief von Schauplatz zu Schauplatz fliegt.

Das Pelican-Set lässt sich aufklappen. Das Pelican-Set lässt sich aufklappen.

Immerhin halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Halo Infinite mehr denn je auf große offene Gebiete setzen soll.

Nicht der erste Spielzeug-Leak

Es ist nicht das erste Mal, dass über die Construx-Serie Details zu Halo Infinite leaken. Schon vor ein paar Monaten tauchten Sets im Internet auf, die bereits starke Hinweise darauf gaben, dass die Verbannten als Gegner im Spiel auftauchen.

Halo Infinite erscheint Ende 2020 für die Xbox Series X und die Xbox One.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.