Halo: Ansage- und Master Chief-Stimmen setzen sich für trans Rechte ein

Normalerweise hören wir von diesen Halo-Stimmen eher ganz andere Sachen. Umso cooler, dass sie sich für die gute Sache einsetzen und Statements zu trans Rechten abgeben.

von David Molke,
05.08.2021 17:01 Uhr

Selbst der Halo-Ansager und Master Chief sind sich da einig: Trans-Rechte sind Menschenrechte. Selbst der Halo-Ansager und Master Chief sind sich da einig: Trans-Rechte sind Menschenrechte.

Eigentlich kennen wir die Stimme von Jeff Steitzer als Multiplayer-Ansager aus den Halo-Spielen. Normalerweise sagt er Dinge wie "Double Kill!", "Killing Spree!" oder "Slayer!". Dieses Mal hat er sich aber in einem Video für die Rechte besonders marginalisierter Menschen eingesetzt und plädiert dafür, dass trans Menschen dieselben Menschenrechte zugestanden werden wie allen anderen. Dasselbe fordert auch die Stimme von Master Chief in einem älteren Video: "trans Rechte sind Menschenrechte!"

Disclaimer: Bei Sprachnachrichten beziehungsweise Videobotschaften via Cameo handelt es sich um bezahlte Aufträge. Im Fall von Jeff Steitzer wurde darum gebeten "trans rights" zu sagen. Der Halo-Ansager ließ es sich wohl jedoch nicht nehmen dem kurzen Auftrag eine persönliche Botschaft anzufügen.

Die Ansager-Stimme aus Halo setzt sich mit coolem Video für trans Rechte ein

Wer ist das? Jeff Steitzer hat über die Jahre in der Halo-Reihe die Multiplayer-Matches kommentiert. Im englischsprachigen Original lässt er markige Bemerkungen vom Stapel, die den meisten Fans gut in Erinnerung sein dürften. Die Stimme ist bekannt für die martialische Aussprache von Dingen wie "Triple Kill!"

Einsatz für die gute Sache: Weil er, wie er selbst sagt, nicht mehr der Jüngste ist, hat er einiges mit ansehen müssen. Unter anderem, wie marginalisierte Gruppen unterdrückt und diskriminiert werden. Zum Beispiel BIPoC (Black, Indigenous, People of Colour) oder Homosexuelle.

Im Moment beobachte er das bei trans Menschen, die nichts anderes wollen als Gleichberechtigung. Die sie haben sollten, wenn es nach Jeff Steitzer ginge. Darum setze er sich gern mit dieser kleinen Videoansage dafür ein. Aber am besten hört ihr selbst, wie er "Trans Rights!" sagt, es klingt unnachahmlich:

Link zum Twitter-Inhalt

Master Chief sieht das ähnlich: Auch der Sprecher, der im englischsprachigen Halo-Original dem Master Chief seine Stimme verleiht, hat sich bereits für die Rechte und Gleichberechtigung von trans Menschen eingesetzt und ein ähnliches Video aufgenommen.

Hier könnt ihr Voice Actor Steve Downes hören, wie er in seiner ebenfalls sehr markanten Stimme "trans rights are human rights!" proklamiert:

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr zu Halo:

Wenn ihr euch für Videospiele mit trans Charakteren interessiert, legen wir euch Tell Me Why ans Herz. Das wurde nicht nur in Zusammenarbeit mit Expert*innen auf dem Gebiet entwickelt, sondern auch für seinen behutsamen Umgang mit der Thematik entwickelt und kommt von den Leuten, die Life is Strange entwickelt haben. Halo Infinite soll irgendwann Ende dieses Jahres erscheinen.