Horizon Zero Dawn - Schöner als hier ging die Welt nie unter

Tobi ist eigentlich kein großer Fan von Postapokalypsen-Settings. Horizon Zero Dawn ist allerdings eine Ausnahme, weil es vieles anders macht.

von Tobias Veltin,
15.02.2019 15:00 Uhr

Horizon Zero Dawn: Postapokalypse in schön.Horizon Zero Dawn: Postapokalypse in schön.

Ich oute mich jetzt mal: Eigentlich kann ich mit Postapokalypse als Setting nur wenig anfangen. Ja, mich interessiert schon die Frage, was wohl passieren würde, wenn unsere Welt und die Gesellschaft vollkommen zusammenbricht. Wie es weitergehen könnte, was dann wichtig wird.

Aber im Spielesegment dachte ich bei Postapokalypse stets an graue, öde Spielwelten, in denen ich mindestens ebenso öde Ruinen nach Ressourcen durchsuchen muss und hin und wieder mal einen Mutanten oder Zombiehorden bekämpfe. Aus diesem Grund bin ich zum Beispiel auch nie mit den Fallout-Titeln warm geworden, denn die boten stets Welten, die ich persönlich nicht erkunden wollte.


Tobias Veltin hatte eigentlich schon mit den Augen gerollt, als er erfuhr, dass Horizon in einem Endzeit-Szenario spielen würde. Doch die Maschinen, die ihn sehr an die von ihm als Kind so heißgeliebten Dinosaurier erinnerten, besänftigten ihn. So sehr, dass er das Spiel schließlich testete und nach dem Durchspielen komplett hin und weg war.

Bis, ja bis mich Horizon Zero Dawn Anfang 2017 aus dieser Endzeit-Lethargie holte. Horizon macht nämlich vieles anders als all die Spiele, die ich in meinem Kopf bereits in die "Standard-Endzeit"-Schublade sortiert hatte. Und mir zeigte, dass eine Postapokalypse durchaus auch schön sein kann. Die außergewöhnlichen Qualitäten bzw. die Andersartigkeit von Horizon mache ich dabei besonders an zwei Punkten fest.

1. Die Welt wirkt nicht postapokalyptisch

Horizon Zero Dawn ist ein unfassbar schönes Spiel. Da dürfte mir jeder zustimmen, der schon einmal mit Aloy in ihrer Welt unterwegs gewesen ist oder sogar nur Screenshots von ihr gesehen hat. Denn hier gibt es keine riesigen Ödland-Gebiete oder Einschlagkrater. Stattdessen hat sich die Natur die Welt wieder zurückgeholt. Es gibt dichte Dschungel, Graslandschaften, Canyons, Schneegebiete und Wüsten und das in einer grafischen Qualität, an die bislang nur wenige PS4-Titel herangekommen sind.

Sicher, es gibt auch etliche Ruinen und Zeugnisse einer untergegangenen Zivilisation, aber die Entwickler schaffen hier eine postapokalyptische Kulisse, die von Anfang an fesselt. Und die durch ihre pure Schönheit zwar einladend, aber gleichzeitig durch die riesigen mechanischen Maschinen darin auch faszinierend-bösartig wirkt.

Horizon: Zero Dawn - Story im Video: Worum geht es im Open-World-Epos für PS4? 6:12 Horizon: Zero Dawn - Story im Video: Worum geht es im Open-World-Epos für PS4?

2. Horizon macht aus seiner Katastrophe ein Geheimnis

Das ist wahrscheinlich der entscheidende Punkt für mich. Denn bei fast jedem anderen Spiel mit Postapokalypse-Setting steht von Beginn an fest, was passiert ist. Atomkrieg, Zombievirus, tödliche Krankheiten, ... ihr wisst, was ich meine.

Bei Horizon Zero Dawn ist diese Prämisse dagegen nicht bekannt. Wir wissen nur, dass es eine Katastrophe gab, die die Menschen zurück in steinzeitliche Verhältnisse katapultierte. Dass auf der Welt riesige Maschinen umherwandeln. Und dass es überall verteilt Ruinen und Höhlen einer untergegangenen Zivilisation gibt.

All das wirft natürlich die Frage auf: Was zur Hölle ist hier passiert?

Eine Frage, die sich wie ein roter Faden durch das Spiel zieht und dafür gesorgt hat, dass ich nicht nur die Story gebannt verfolgt, sondern auch die Spielwelt sehr interessiert untersucht habe. Und es lohnt sich, dranzubleiben. Denn die Welt belohnt nicht nur mit Audiologs und anderen Details zu den Hintergründen, die Frage nach dem Warum wird am Ende auch befriedigend beantwortet.

Natürlich ist Horizon nicht das einzige Postapokalypse-Spiel, das vom mir angesprochenen "Endzeit-Standard" abweicht und die oben beschriebenen Punkte möglicherweise ähnlich großartig macht. Für mich persönlich war es zumindest aber das erste, bei dem mir schlagartig - und vor allem sogartig - bewusst wurde, dass die Endzeit doch ziemlich spannend sein kann. Und wunderschön.

Meisterhafte Maschinenjagd
Horizon Zero Dawn für PS4 im GamePro-Test

Horizon: Zero Dawn - Test-Video zum Open-World-Hit für PS4 10:45 Horizon: Zero Dawn - Test-Video zum Open-World-Hit für PS4


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen