Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 7: King Kong

Mittendrin statt nur dabei

Die Atmosphäre ist die größte Stärke des Spiels: Wenn ihr durchs Unterholz pirscht, fahles Licht durch das dichte Blätterdach scheint und in der Ferne die Schreie der Monster zu hören sind, kann man es mit der Angst zu tun bekommen. Treten dann die Dino-Biester auf den Plan, gibt es mehr als einen Adrenalinschub: Das Katz-und-Maus-Spiel mit den T-Rex erinnert an die besten Momente aus »Jurassic Park«. Außerdem ist es den Entwicklern gelungen, die Atmosphäre des Films tatsächlich über das Spiel zu transportieren, ohne auf ausufernde Zwischensequenzen angewiesen zu sein. Ihr bekommt nur zwischen den einzelnen Kapiteln kleine Filmchen zu sehen, die aber in erster Linie gezeigt werden, damit die Ladezeiten nicht auffallen. Um das Erlebnis möglichst authentisch zu gestalten, haben die Entwickler bei den Standard-Einstellungen auf eine Munitionsanzeige und ein Fadenkreuz verzichtet. Beides kann im Optionsmenü aktiviert werden. Die gelungene Grafik unterstützt die Atmosphäre: Die Umgebung ist ansehnlich modelliert, es gibt schicke Lichteffekte zu sehen, und die Animationen der Monster sind hervorragend gelungen. Über die Ruckler und anderen kleineren technischen Unterschiede der drei Versionen lest ihr im Extra-Kasten. Der Sound überzeugt mit jederzeit passender Musik, einer plastischen Geräuschkulisse und blitzsauberer deutscher Sprachausgabe, bei der alle Originalsprecher der Kinovorlage zum Einsatz kommen. Die Inszenierung ist eine mehr als runde Sache.

7 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.