Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Kingdom Hearts 3 im Test - Das Warten hat sich sowas von gelohnt

Fazit der Redaktion

Ann-Kathrin Kuhls
(@casual_kuhls)

Kingdom Hearts 3 vereint so viele Dinge aus meiner Kindheit, dass es schon fast nicht mehr feierlich ist. Square-Spiele, Disney-Filme, Märchen, Niedliches, Tödliches und natürlich Kingdom Hearts selbst wecken Emotionen in mir, die sonst wenig andere Titel wachrütteln. Während der Kampagne habe ich geflucht, gewütet, triumphierend (und vielleicht ein bisschen irre) gelacht, mich mit den Helden gefreut und auf die Verräter geschimpft und ab und an das ein oder andere Tränchen verdrückt.

Zum einen, weil die Geschichte wirklich packend und gut erzählt und inszeniert ist. Zum anderen jedoch, weil mich die Figuren einfach schon so lange begleiten. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass der dritte Teil der Hauptserie es nicht nur schafft, die dann doch wirklich verwirrende Geschichte zu einem befriedigenden Finale zu bringen, sondern auch mechanisch nicht viel zu mosern lässt. Das Kämpfen macht unheimlich Spaß und lässt mir Zeit zum Ausprobieren der neuen Mechaniken, gleichzeitig ist die Schwierigkeit jedoch auch knackig genug, um mich bei der Stange zu halten.

Alles in allem ist Kingdom Hearts 3 jetzt schon für mich persönlich eines der besten Spiele 2019. Wegen der Kindheitserinnerungen, der Inszenierung, den spaßigen Kämpfen und der großartigen Mischung aus epischer Square-Fantasy und dem augenzwinkernden Disney-Stil. Außerdem macht es mich einfach immer froh, die durchgestylten, übermächtigen Bösewichte mit einem Kaktus zu vermöbeln. Aber was soll ich sagen: Ich bin eben einfach zu erheitern.

4 von 5

zur Wertung



Kommentare(145)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen