In Schwert & Schild gibt's leuchtende Pokémon mit besonderen Attacken

Pokémon mit leuchtender Aura haben besonders gute Werte und Attacken, sind aber super selten. So fangt ihr sie.

von Linda Sprenger,
25.02.2020 07:30 Uhr

Manchmal trefft ihr in Schwert & Schild auf Pokémon mit leuchtender Aura - was steckt dahinter? Manchmal trefft ihr in Schwert & Schild auf Pokémon mit leuchtender Aura - was steckt dahinter?

Seid ihr während eurer Streifzüge durch die Galar-Region von Schwert & Schild schon einmal einem Pokémon mit einer leuchtenden Aura begegnet? Ja? Glückwunsch, dann habt ihr ein besonders seltenes Exemplar angetroffen (und hoffentlich auch gefangen), das nicht nur über besondere Attacken, sondern auch über bessere Werte verfügt.

Falls ihr noch kein leuchtendes Pokémon gesehen habt, braucht ihr euch aber nicht zu wundern: Die sind nämlich recht selten. Hier verraten wir euch, was hinter der besonderen Spezies steckt und wie ihr die Spawn-Chancen erhöht (via Bisafans).

Was sind Pokémon mit leuchtender Aura?

Wenn ihr in Schwert & Schild ein leuchtendes Pokémon trefft, dann kann es sich lohnen, es einzufangen. Wenn ihr in Schwert & Schild ein leuchtendes Pokémon trefft, dann kann es sich lohnen, es einzufangen.

Wer ein Taschenmonster mit leuchtender Aura besiegt, bekommt eine gewisse Anzahl Watt zugeschrieben, die vom Level des Pokémon abhängt. Tatsächlich lohnt es sich aber eher, das leuchtende Biest einzufangen – zumindest dann wenn ihr ein besonders starkes Pokémon euer Eigen nennen wollt.

Die Besonderheit der leuchtenden Pokémon:

  • Pokémon mit leuchtender Aura können über besondere Attacken verfügen, die normale Pokémon derselben Art nicht auf dem Kasten haben. Darunter Fallen zum Beispiel Ei-Attacken, die in der Regel durch Zucht vererbt werden.
  • Leuchtende Pokémon haben bessere DV- beziehungsweise IV-Werte: Für 2 bis 3 zufällige Werte erreichen sie die für das Pokémon höchstmögliche Punktzahl. Kurzum: Leuchtende Pokémon sind stärker als ihre nicht-leuchtenden Artgenossen.

Was sind IVs? IV steht für Individual Value. Sie sind ein möglicher Bonus, der den Grundwerten (Angriff, Verteidiging, etc) des Pokémons hinzugerechnet wird und so dessen konkrete Anfangswerte bilden, quasi seine Gene. IVs sind dabei nicht mit EVs (Effort Values) zu verwechseln, die wiederum nachzeichnen, wie wir unser Pokémon trainiert haben. Eine genauere Erklärung für IVs & Evs hat GamePro hier für euch parat.

Was euch ebenfalls interessieren dürfte:

So fangt ihr Pokémon mit leuchtender Aura am einfachsten

Wie bereits erwähnt, kommt es recht selten vor, dass ihr in freier Wildbahn auf ein Monster mit leuchtender Aura trefft. Die Spawn-Chance lässt sich aber erhöhen.

Dabei gilt: Je öfter ihr ein Pokémon angetroffen und bekämpft habt, desto höher ist die Chance, ein Pokémon derselben Art mit einer leuchtenden Aura anzutreffen.

Bekämpft ihr beispielsweise 20 mal ein Pikachu, dann liegt die Wahrscheinlichkeit, ein leuchtendes Pikachu anzutreffen, bei 1,3.

Wahrscheinlichkeit für leuchtende Pokémon erhöhen

1 x bekämpft

Möglichkeit auf Pokémon mit Aura freigeschaltet

20 x bekämpft

1,3-fache Chance auf Pokémon mit Aura

50 x bekämpft

1,6-fache Chance auf Pokémon mit Aura

100* x bekämpft

2-fache Chance auf Pokémon mit Aura

Praktisch: Im Pokédex könnt ihr beim jeweiligen Pokémon einsehen, wie oft ihr es gefangen habt.

*Bei 100 ist das Maximum erreicht und ihr könnt die Chance nicht weiter steigern.

Wahrscheinlichkeit für leuchtende Pokémon beim Angeln erhöhen

Leuchtende Pokémon trefft ihr nicht ausschließlich in der freien Wildbahn an, wenn ihr Glück habt, könnt ihr auch eines in der Naturzone mit der Angel aus dem Wasser ziehen. Hierbei lässt sich ebenfalls die Spawn-Wahrscheinlichkeit erhöhen.

Dabei gilt: Wer ohne Fehler hintereinander Pokémon angelt, erhöht stufenweise die Chance auf ein leuchtendes Pokémon. Die Staffelung sieht wie folgt aus:

0 - 2

Möglichkeit auf Pokémon mit Aura freigeschaltet

3 - 6

1,3-fache Chance auf Pokémon mit Aura

7 - 14

3,3-fache Chance auf Pokémon mit Aura

15 - 24

6,6-fache Chance auf Pokémon mit Aura

mehr als 25

16,6-fache Chance auf Pokémon mit Aura

Durch Fehler unterbrecht ihr die Kette allerdings: Das geangelte Pokémon darf nicht gefangen werden, außerdem dürft ihr nicht aus dem Kampf flüchten. Verboten ist ebenfalls, dass ihr die Naturzone weder verlasst, noch mittendrin das Spiel ausschaltet.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen