Mario + Rabbids: Kingdom Battle - Neue Gerüchte zum Gameplay, Koop-Modus & Amiibo-Support

Kurz vor der E3 kommen immer mehr Gerüchte zu Mario + Rabbids für Nintendo Switch auf.

von Mirco Kämpfer,
30.05.2017 12:30 Uhr

Mario + Rabbids: Kingdom Battle soll zur E3 angekündigt werden.Mario + Rabbids: Kingdom Battle soll zur E3 angekündigt werden.

Kurz vor der E3 2017 verdichten sich die Gerüchte rund um Mario + Rabbids: Kingdom Battle für die Nintendo Switch, das bislang noch nicht offiziell angekündigt wurde. Nachdem das erste Artwork zum Crossover auftauchte, hat WWG nun weitere Informationen zur Entwicklung sowie zum Gameplay verraten.

Infos zur Entwicklung & zum Prototypen

  • Die Entwicklung begann vor ca. drei Jahren.
  • Die Idee stammt nicht von Nintendo, sondern von Ubisoft.
  • Ubisoft stellte für das Spiel einen Antrag und musste die Standard-Prozedur durchlaufen, um von Nintendo durchgewunken zu werden.
  • Angeblich wurde ein Wii U-Prototyp des Spiels gesichtet.
  • Nintendo ließ die Zügel im Laufe der Entwicklung immer lockerer und Ubisoft weitestgehend frei ihre Ideen äußern und umsetzen.
  • Das Spiel sollte bereits im Januar im Rahmen der Nintendo Switch-Enthüllung angekündigt werden, wurde aber verschoben, um noch etwas Feinschliff zu erhalten.

Humor und Infos zu möglichem Bossgegner

  • Das Spiel wird einen kruden Humor besitzen.
  • In einem früheren Protoypen gab es einen großen Donkey Kong-Rabbid als einen der ersten Bossgegner.
  • Der Boss ernährte sich von Bananen, um seine Gesundheit wiederherzustellen. Der Spieler musste die Nahrungszufuhr kappen, um ihm Schaden zuzufügen.
  • Wurde der Boss besiegt, schießt ein Partymitglied, ein Rabbid im Peach-Kostüm, ein Selfie mit seinem Smartphone, während im Hintergrund der Boss in sich zusammensackt.

Diesen Rabbid mit Smartphone seht ihr übrigens auch auf dem Artwork:

Mario + Rabbids: Kingdom Battle Artwork.Mario + Rabbids: Kingdom Battle Artwork.

Infos zum Kampfsystem, Gameplay & Amiibo

  • Alle acht spielbaren Charaktere besitzen einen individuellen Skilltree, durch den ihr seine Fähigkeiten entwickelt.
  • Jeder Charakter besitzt zunächst einen Basis-Skill, den ihr später ausbauen könnt. Mario hat zum Beispiel die passive Fähigkeit, automatisch auf Gegner zu feuern, die während des gegnerischen Zuges das Schlachtfeld betreten. Die Kämpfe laufen rundenbasiert ab.
  • Natürlich werdet ihr auch neue Skills lernen können.
  • Einige dieser Fähigkeiten besitzen mehrere Charaktere.
  • Es gibt auch einzigartige Fähigkeiten. Peach etwa kann Gegner mit einem Blasebalg aufblasen, bis sie platzen.
  • Eine Online-Umgebung wurde vor einigen Monaten getestet, konnte aber nicht im Test-Build ausprobiert werden.
  • Es wurde ein Arena-Modus gesichtet, der auf einen lokalen Koopmodus schließen lässt.
  • Es scheint Pläne zu geben, die Amiibo zu unterstützen.
  • Prototypen boten einen Modus namens "Amiibo Machine".
  • Angeblich lässt Ubisoft neue Amiibo im Stil der Spielcharaktere produzieren.

Mario + Rabbids: Kingdom Battle soll mindestens 20 Stunden Spielzeit bieten und im August oder September 2017 exklusiv für Nintendo Switch erscheinen.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen