Fazit: Metroid Dread in der Vorschau: So viel Stress wie noch nie

Fazit der Redaktion

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Ein neues 2D-Metroid war ja schon vor der Nintendo Direct heiß in der Gerüchteküche diskutiert worden, dementsprechend vorgewarnt war ich. Weswegen die Ankündigung von Dread letztendlich nicht mehr wirklich überraschend kam. Was ich bisher davon gesehen habe, macht aber definitiv Lust auf mehr. Das liegt vor allem am zeitlosen Erkundungs- und Action-Gameplay, das auch in Metroid Dread wieder voll zu greifen scheint und das mit dem Rutsch-Move und den neuen Power-Ups auch genügend Neuerungen zu bieten haben dürfte.

Wirklich cool finde ich aber den Kniff mit den EMMI-Robotern, deren Auftritte tatsächlich für in Metroid-Spielen selten gekannte Druck- und Paniksituationen sorgen könnten. Auch wenn sich hier natürlich noch zeigen muss, ob sich dieses Prinzip auf Dauer nicht etwas abnutzt. Ich bin da aber sehr zuversichtlich und freue mich schon jetzt, im Oktober bis Samus auf ZDR loszuziehen.

2 von 2


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.