MGS 5: The Phantom Pain - Weiterer Savegame-Bug auf der PlayStation 4

Benutzer berichten derzeit über einen weiteren Savegame-Bug in der PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain. Dieser kann auftreten, wenn mehrere SEN-Accounts an einer Konsole verwendet werden.

von Andre Linken,
30.09.2015 08:22 Uhr

Die PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain hat mit einem weiteren Savegame-Bug zu kämpfen.Die PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain hat mit einem weiteren Savegame-Bug zu kämpfen.

Noch immer beziehungsweise schon wieder haben Besitzer der PlayStation-4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain mit einem Savegame-Bug zu kämpfen.

Wie die Spieler vermehrt berichten, tritt dieser Fehler auf, wenn mehrere Sony-Entertainment-Network-Accounts mit einer Konsole verbunden sind. Beim Start von MGS 5: The Phantom Pain kann dann die Fehlermeldung »This save data cannot be used, as the relevant downloadable content was not found« auftreten, ohne dass die Benutzer danach fortfahren können.

Mehr: Tipps, Lösungen und Guides zum Schleich-Hit

Konami arbeitet derzeit bereits an einer Lösung des Problems. Für die Übergangszeit rät der Entwickler dazu, nur einen SEN-Account mit der PlayStation 4 zu verbinden, um diesen Fehler zu vermeiden.

Bereits Mitte dieses Monats hatte die PS4-Version von Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain mit einem Savegame-Bug zu kämpfen, der jedoch mit dem Update 1.03 beseitigt wurde.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Test-Video zum Stealth-Hit 11:54 Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Test-Video zum Stealth-Hit

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Screenshots ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen