MGS5: The Phantom Pain - Spoiler-Alarm wegen Let's Plays

Konami hat einem Let's Player die Erlaubnis erteilt, seine Spielsessions bereits vor der Veröffentlichung des Titels zu zeigen. Nachdem es zunächst Beschwerden über mögliche Story-Spoiler gab, versucht der YouTuber die Fans nun zu beruhigen.

von Tobias Ritter,
20.08.2015 08:07 Uhr

Konami hat einem Let's Player erlaubt, die ersten fünf Missionen aus Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain schon vor der Spielveröffentlichung zu spielen - und zu zeigen.Konami hat einem Let's Player erlaubt, die ersten fünf Missionen aus Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain schon vor der Spielveröffentlichung zu spielen - und zu zeigen.

Der YouTuber Greg Miller hat von Konami die Erlaubnis erhalten, ab dem 23. August 2015 seine Let's-Play-Reihe zu Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain zu zeigen.

Lesenswert:Bis auf wenige Ausnahmen begeisternd

Einige Fans haben daraufhin die Befürchtung geäußert, dass es vor der Veröffentlichung des Open-World-Actionspiels zu einer massiven Spoiler-Flut im Internet kommen könne. Miller beruhigt jedoch: Er spiele ohnehin nur bis zur fünften Mission und werde möglichst wenig zur Story verraten. Außerdem sei Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ohnehin so groß, dass seine Let's Plays den Spielspaß wohl kaum ruinieren könnten.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint am 1. September 2015 für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4, die Xbox 360 und die PlayStation 3.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Video-Fazit: Nix Neues bei Konami 1:27 Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Video-Fazit: Nix Neues bei Konami

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Screenshots ansehen


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen