Mineko's Night Market - Geheimagenten, Sumoringen & Katzenanbau um Mitternacht

Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, ob Katzen an Sträuchern oder in einem Beet wachsen, solltet ihr einen Blick auf Mineko's Night Market werfen.

von Ann-Kathrin Kuhls,
01.07.2020 11:28 Uhr

"Kann ich sie für einen hungrigen Reis-Snack begeistern? "Kann ich sie für einen hungrigen Reis-Snack begeistern?

Genre: Adventure Entwickler: Meowza Games Plattform: Nintendo Switch, PC Release: 2020

Mineko's Night Market ist eine Mischung aus Adventure und Handelssimulation, in der ihr nicht nur Katzen anbaut, sondern auch Gegenstände herstellt und sie auf einem florierenden Nachtmarkt verkauft - wenn ihr nicht gerade damit beschäftigt seid, einen geheimnisvollen Riesenkater zu jagen, Agenten auszuweichen oder euch anderen im Sumoring zu stellen. Wenn das genau die Menge Kauzigkeit ist, die ihr in eurem Leben vermisst, ist dieses Spiel definitiv einen Blick wert.

Was macht Mineko's Night Market so besonders?

Wer nicht schon vom liebenswert-kauzigen Grafikstil des Spiels angezogen wird, den dürfte vielleicht interessieren, dass hinter dem niedlichen Äußeren gleich mehrere Genres miteinander vermischt wurden. Unter anderem ist da der Adventure-Teil des Spiels, in dem wir versuchen, den sagenumwobenen Abe, einen riesigen maskierten Kater, aufzuspüren.

Trailer zu Mineko's Night Market - Nachtflohmärkte, Geheimagenten und Salatkatzen 1:08 Trailer zu Mineko's Night Market - Nachtflohmärkte, Geheimagenten und Salatkatzen

Dafür suchen wir in unserem Heimatdorf nach Hinweisen, doch Achtung: Auch eine Horde gefährlicher Geheimagenten scheint hinter ihm her zu sein. In einer Szene des Trailers ist zu sehen, dass wir uns hinter einem Fels vor ihnen verstecken, nur um dann heimlich still und leise einen Beweis für Abes Existenz einzusacken.

Aber das ist noch nicht alles: Denn dann wäre da ja noch der namensgebende Nachtmarkt, auf dem Mineko selbstgebastelte Dekogegenstände und Schmuck anbietet. Um hier ordentlich Geld zu scheffeln, müssen wir uns zunächst selbst die Hände schmutzig machen, in dem wir Vorlagen für unsere Produkte zurechtschneiden und sie dann mit der Stichsäge aus dem Holz herausschneiden.

Im Markt selbst liegt es dann an unseren Händlerfähigkeiten, ob wir einen guten Preis für unsere Mühen bekommen oder relativ leer ausgehen. Je mehr wir in der Welt entdecken, desto vielseitigere Dinge können wir erschaffen und zu Wucherpreisen verkaufen. Der Nachtmarkt wartet außerdem mit coolen Minigames wie Katzenrennen, Sumoringen oder Oktopusangeln auf.

Und dann wären da noch die Salatkatzen: Wir sehen im Trailer, wie wir in einem scheinbar normalen Beet Katzen anpflanzen, sie ernten und in einer Parade hinter uns herlaufen lassen können. Warum erklärt der Trailer zwar noch nicht, aber ein Spiel, in dem Katzen angebaut und geerntet werden können, klingt ungewöhnlich genug, um unsere Aufmerksamkeit zu erregen.

Für wen ist Mineko's Night Market interessant?

Wenn ihr eure Insel in Animal Crossing: New Horizons komplett ausgebaut habt und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung seid, solltet ihr mal einen Blick auf Mineko's Night Market werfen. Denn wie in der Lebenssimulation könnt ihr auch hier Ressourcen sammeln, craften, eure Werke verkaufen und mit kauzigen Bewohnern verrückte Dinge erleben. Mit dem Unterschied, dass das Craften hier tatsächlich noch ein bisschen anspruchsvoller ist und ihr beim Handeln nicht komplett von den Launen der Nooks abhängig seid.

Noch mehr drollige Lebenssimulationen

Was gefällt uns, was nicht?

Pro

Contra

Adventure und Handelssimulation in einem

Wie viel Inhalt steckt zwischen den Features?

Detailverliebter Grafikstil

Salatkatzen

GamePro-Einschätzung

Ann-Kathrin Kuhls
@casual_kuhls

Ich habe Animal Crossing geliebt, aber im reinen Endlosspiel wird mir dann doch irgendwann langweilig. Deswegen habe ich mit Freude gesehen, dass ich in Mineko's Night Market ebenfalls sammeln, craften und verkaufen kann, dieses Mal jedoch in Verbindung mit einer Story, vielen coolen Nebenaufgaben und - ich kann es nicht oft genug sagen - Salatkatzen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen