Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Seite 2: Minikonsole zu Weihnachten - Welche soll ich kaufen?

Neo Geo Mini (Christmas Edition)

Hersteller: SNK Playmore
Vorinstallierte Spiele: 40 (48)
Preis: 150 Euro (180 Euro)

Etwas aus dem Rahmen der Minikonsolen fällt das Neo Geo Mini: Statt es als Miniversion der Heimkonsole zu designen, bastelte Hersteller SNK einen Mini-Spielautomaten samt eingebautem Bildschirm und Mini-Bedienelementen. Tatsächlich passend, da das Neo Geo ursprünglich in der Spielhalle zuhause war, und sich nur wenige Spielefans die sündhaft teuren Heimmodule mit 1:1-Versionen der Automatenspiele leisten konnten.

Auch die 40 installierten Spiele bilden mit einem Schwerpunkt auf Kampfspielen wie Samurai Shodown und Fatal Fury sowie Run&Guns wie Metal Slug einen passablen Querschnitt durch das Schaffen von SNK. Dazu gibt's auch Shoot 'em ups, Sport- und Plattformspiele.

Süßer Auftritt: Der Nei Geo Mini kommt als geschrumpfter Spielautomat daher. Süßer Auftritt: Der Nei Geo Mini kommt als geschrumpfter Spielautomat daher.

Es könnte so schön sein. Ist es aber nicht. Das TV-Bild des Mini-Automaten ist lediglich zweckmäßig, und die Zubehörsituation ein schlechter Witz. Wer vernünftig zocken möchte, braucht auf jeden Fall die separat erhältlichen Controller, die zusätzlich mit jeweils etwa 40 Euro zu Buche schlagen.

Womöglich müsst ihr außerdem auch noch ein HDMI-Kabel anschaffen, da der Konsole keins beiliegt - und SNK auf Mini-HDMI setzt. Die limitierte Christmas Edition kommt in einem weiß-roten Gehäuse daher und erweitert das Sortiment um acht zusätzliche Spiele. Weder für die normale noch die limitierte Version der einstigen Edelkonsole können wir eine Empfehlung aussprechen.

Fazit: Schade: Lieblose Technik und unpraktisches Gehäuse enttäuschen beim Neo Geo Mini.

Atari Flashback 8 Gold

Hersteller: ATGames
Vorinstallierte Spiele: 130
Preis: 90 Euro

Das Atari Flashback 8 Gold von ATGames hat zwar ein tolles Design und sieht richtig "retro" aus, doch hat es auch das Problem, auf dem Atari VCS zu basieren.

Selbst 130 vorinstallierte Spiele inklusive einstiger Blockbuster wie Pitfall, River Raid und Frogger können nichts daran ändern, dass man sich diese Antiquitäten heutzutage einfach nicht mehr reinen Gewissens antun kann. Es sei denn, man ist masochistisch veranlagt.

Tolles Design: Das Atari Flashback 8 Gold. Tolles Design: Das Atari Flashback 8 Gold.

Die Emulation ist sauber (Kunststück bei der steinzeitlichen Klötzchengrafik), das Spielgefühl stimmt dank der Oldschool-Joysticks. Obwohl die Dinger kabellos sind, werden sie den echten Opas unter den Gamern wohl die ein oder andere Träne der Rührung entlocken. Und obendrauf gibt's mehrere Speicherstände pro Spiel sowie eine Rückspulfunktion. Klasse, oder?

Klar, das Atari Flashback 8 Gold hat nicht den Anspruch, euch mit tollem Gameplay und annähernd akzeptabler Grafik zu fesseln, sondern setzt voll auf den Nostalgiefaktor der Fans von damals, die vielleicht dem PS4-zockenden Nachwuchs mal zeigen wollen, wie Spiele in der "guten alten Zeit" aussahen. Und dann landet das Teil in irgendeiner Ecke, um niemals wiedergesehen zu werden. Definitiv keine Empfehlung.

Fazit: Die Steinzeit-Spiele des Atari Flashback 8 Gold sind nur etwas für knallharte Retro-Fans.

The C64 Mini

Hersteller: Retro Games
Vorinstallierte Spiele: 64
Preis: 60 Euro

Keine Konsole im klassischen Sinn ist natürlich der liebevoll »Brotkasten« genannte C64. Da Hersteller Retro Games aber The C64 Mini in die Läden stellte und damit in direkte Konkurrenz zu Classic Mini NES und Co. trat, wollen wir mal nicht so sein und spendieren dem klassischen Heimcomputer ebenfalls etwas Platz. Unter den 64 mitgelieferten Spielen finden sich keine bahnbrechenden Meisterwerke, aber durchweg solide bis gute 8-Bit-Kost.

Gerade Epyx-Spiele wie Winter Games oder World Games machen wegen ihrer Joystick-Malträtiererei für mehrere Spieler auch heute noch Spaß. Apropos: Der mitgelieferte Joystick erinnert optisch an den Klassiker Competition Pro, reagiert aber etwas steifer als das Vorbild.

Minikonsolen Minikonsolen

Kurios ist, dass man eine USB-Tastatur anschließen muss (der C64 ist ja im Grunde nicht viel mehr als eine klobige Tastatur), um das integrierte BASIC zu nutzen. Per USB-Stick könnt ihr so beispielsweise Spiele ins virtuelle Laufwerk laden. Es ist schwer, für den C64 eine Empfehlung auszusprechen.

Das System ist limitierter als das NES, schlägt aber natürlich den Atari VCS um Längen. Man muss die große Zeit des C64 wohl mitgemacht haben, um den Brotkasten wirklich zu schätzen zu wissen. Da die Emulation inklusive BASIC super läuft, gibt's eine Empfehlung unter Vorbehalt.

Fazit: Die Technik des C64 Mini funktioniert prima, aber die Spieleauswahl ist nur etwas für Liebhaber.

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen