Museumstag in Animal Crossing - Darum lohnt sich die Stempeljagd

Der Museumstag ist in Animal Crossing: New Horizons gestartet. Mit dem neuen Event geht ihr im Museum auf Stempeljagd für Belohnungen. So geht's.

von Sebastian Zeitz,
18.05.2020 09:48 Uhr

Eugen lässt euch ab heute zum internationalen Museumstag auf Stempelsuche in Animal Crossing gehen. Eugen lässt euch ab heute zum internationalen Museumstag auf Stempelsuche in Animal Crossing gehen.

Bei Animal Crossing: New Horizons ist vor allem ein Gebäude für viele Spieler ein sehr wichtiger Dreh- und Angelpunkt der eigenen Insel: das Museum. Um die kulturelle Weiterbildung zu fördern, startet heute auch im Spiel der internationale Museumstag, der zusätzlich mit einer kleinen Aufgabe aufwartet. Wir zeigen euch, wie ihr alle Stempel findet und auf welche Belohnungen ihr euch freuen dürft.

Bis wann läuft das Event?

Der Museumstag ist ab dem 18. Mai verfügbar und dauert noch bis zum 31. Mai an.

Ihr könnt die Belohnungen jeden Tag erneut erhalten. Nachdem ihr einen Stempel abgeholt habt, könnt ihr zwar noch einmal mit dem Kasten interagieren, aber ihr bekommt keinen weiteren Stempel spendiert. Erst am nächsten Tag werden wieder zufällig neue Stationen aufgestellt und ihr könnt somit erneut die Stempeljagd beginnen.

So startet ihr das Event

Kein Update nötig: Für das Event rund um den Museumstag benötigt ihr kein Update. Zeitreisende müssen aber einmal ihre Zeit mit dem Server synchronisieren, um das Event starten zu können.

  • Speichert Animal Crossing: New Horizons ab und schließt das Spiel.
  • Geht im Home-Menü auf die Einstellungen, navigiert auf den Punkt "Konsole" und wählt "Datum und Uhrzeit" aus.
  • Schaltet dort die Option "Uhr mithilfe des Internets synchronisieren" auf "Ein".
  • Startet Animal Crossing: New Horizons neu und schon sollte Melinda euch bei der morgendlichen Ansage mitteilen, dass der Museumstag gestartet ist.

Damit ihr das Event auch bloß nicht verpasst, erwähnt Melinda es in ihrer morgendlichen Ansage. Damit ihr das Event auch bloß nicht verpasst, erwähnt Melinda es in ihrer morgendlichen Ansage.

Eugens Stempeljagd: Nach der morgendlichen Durchsage könnt ihr sofort ins Museum gehen und müsst dort mit Eugen sprechen.

Dieser erklärt euch, dass er zur Feier des Tages in der Fisch- Insekten- und Fossilienausstellung je drei Stempelkästen errichtet hat. Mit diesen müsst ihr interagieren und so die Stempel sammeln. Habt ihr alle in einer Ausstellung gefunden, könnt ihr euch bei Eugen eine besondere Belohnung abholen.

An diesen Orten findet ihr Stationen für die Stempeljagd

Bei jedem anders: Die Stationen für die einzelnen Stempel sind zufällig verteilt und können bei jedem Spiel woanders sein. Wir zeigen euch, welche Stationen wir bisher gefunden haben.

Fischausstellung

Das sind einige der möglichen Spots in der Fischausstellung:

Quellgebiet Selbst der Masulachs freut sich über den neuen Stempel.

Korallenriff Hier findet ihr einen weiteren Stempel – ziemlich korall.

Eismeer Für diesen Stempel in der Fischausstellung müsst ihr euch warm anziehen.

Küste Hier findet ihr alle kleineren Meeresfische, die sich in der Nähe vom Strand aufhalten.

Tiefsee Bei den Tiefseefischen könnt ihr auch den Riemenfisch oder Quastenflosser finden.

Insektenausstellung

Das sind einige der möglichen Spots in der Insektenausstellung:

Schattiger Weg Der Atlasspinner lebt am liebsten im Schatten der Bäume.

Riesenbaum Oh weh am Riesenbaum hängt eine eklige Spinne.

Libellenbrücke Der Wasserfall macht diese Brücke zu einem besonderen Fotopunkt im Museum.

Palmeneck Bald wird es an den Palmen auch im Museum krabbeln.

Schmetterlingsgarten Die Schmetterlinge haben ihr ganz eigenes Haus im Museum.

Tarnkrabbler Ihr müsst ganz genau hinsehen, um diese Krabbeltiere zu entdecken.

Fossilienausstellung

Das sind einige der möglichen Spots in der Fossilienausstellung:

Mollusken/Gliederfüßer Direkt zum Beginn der Ausstellung findet ihr den ersten Kasten.

Ausgestorben Der arme Brachiosaurus und seine Kollegen sind längst ausgestorben.

Känozikum Hier könnt ihr sehen, welcher Bewohner von welchem Urzeittier abstammt.

Wasserreptilien Auch nicht Dinosaurier sind längst ausgestorben.

Pterosaurier Auch der geflügelte Freund hat einen Platz als Fossil gefunden.

So bekommt ihr die Belohnungen

Habt ihr alle Stempel in einer Ausstellung gefunden, müsst ihr mit Eugen reden. Dieser gibt euch einen finalen Stempel auf eurer Karte, der beweist, dass ihr wirklich alles gefunden habt. Zusätzlich gibt er euch pro Ausstellung je eine passende Trophäe, die ihr euch an die Wand in eurem Haus hängen könnt.

So sehen die Belohnungen aus:

  • Insektenausstellung: Insektenwandschmuck
  • Fischausstellung: Fischwandschmuck
  • Fossilienausstellung: Fossilienwandschmuck

Habt ihr alle Belohnungen gefunden, gibt es schnieken Wandschmuck für euer Haus. Habt ihr alle Belohnungen gefunden, gibt es schnieken Wandschmuck für euer Haus.

Doppelte Belohnungen: Jeden Tag könnt ihr erneut die gleichen Belohnungen abstauben, indem ihr wieder alle Stempel findet. Wirklich lohnen wird es sich aber nicht, da der Wandschmuck immer der gleiche sein wird und gerade einmal pro Item für 300 Sternis verkauft werden kann. Insgesamt könnt ihr also gerade einmal 12600 Sternis machen mit dem Event.

Animal Crossing New Horizons im Mai: Alle Events, Geburtstage & mehr   2     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing New Horizons im Mai: Alle Events, Geburtstage & mehr

Weitere Neuheiten im Mai

Das ist nicht alles, was euch derzeit erwartet bei Animal Crossing: New Horizons. Im Mai gibt es außerdem wieder einige Fische und Insekten, die neu hinzugefügt wurden. Zudem gibt es noch Geburtstage der Bewohner, die ihr nicht verpassen solltet, falls ihr die Beziehungen zu den Tieren verbessern wollt.

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.