Naughty Dogs Multiplayer-Projekt hat sich von Fortnite inspirieren lassen

Wie könnte das kommende Multiplayer-Projekt von Naughty Dog aussehen? Das wissen wir nicht, aber womöglich war Fortnite für die eine oder andere Idee das Vorbild.

von Hannes Rossow,
22.12.2021 18:30 Uhr

Fortnite und Naugthy Dog-Multiplayer? Passt das zusammen? Fortnite und Naugthy Dog-Multiplayer? Passt das zusammen?

Das nächste große Spiel von Naughty Dog wird ein Standalone-Multiplayer-Projekt, über das wir noch nicht allzu viel wissen. Ursprünglich als begleitender Mehrspielermodus von The Last of Us 2 gedacht, hat sich Naughty Dog dazu entschieden, das Ganze auszulagern – ob hier aber nun Factions 2 auf uns wartet oder etwas anderes, bleibt unklar. Was wir aber jetzt wissen, ist, dass sich Naugthy Dog auch von der Konurrenz inspirieren lässt, unter anderem von Epics Battle Royale-Phänomen Fortnite.

Fortnite als Vorbild für kreatives Game Design

In einem offiziellen Blogpost sprachen verschiedene Naughty Dog-Mitarbeiter*innen über ihre Spiele des Jahres 2021 und lobten Titel wie Returnal oder Deathloop. Game Director Anthony Newman, der für das angesprochene Multiplayer-Spiel verantwortlich zeichnet, wählte aber keinen komplett neuen Release, sondern gab die neue Season von Fortnite an, die ihn offenbar sehr beeindruckt hat.

So sehr sogar, dass Newman die Evolution von Fortnite als "wirklich inspirierend" bezeichnete:

Als ich damit begann, an diesem Multiplayer-Projekt zu arbeiten, hatte ich eine sehr oberflächliche Meinung von Fortnite als etwas, das nur ein Spielzeug für Tweens war, ein vorübergehendes Phänomen das nur wegen Drake erfolgreich ist. Wie falsch ich damit lag! Fortnite ist wirklich inspirierend, nicht nur als Multiplayer-Spiel sondern auch als Spiel an sich.

Epic geht jede Season unglaubliche, kreative Risiken ein, findet neue Wege, das Spiel zu transformieren und ihnen scheinen nie die Ideen auszugehen. Persönlich bin ich sehr von diesen 'interaktiven' Konzert-Events beeindruckt: eine interaktive, zeitlich limitierte Mehrspieler-Konzerterfahrung? Viel innovativer geht's fast nicht.

Mit den Konzerten bezieht sich Newman auf die Fortnite-Auftritte von Superstars wie Ariana Grande, die wie ein öffentliches Ereignis funktioneren. Wer nicht pünktlich eingeloggt ist, verpasst das Spektakel. Die Stärke von Fortnite, erfolgreiche Live-Events abzuhalten, hat offenbar großen Eindruck bei Naugthy Dog hinterlassen.

Das muss nicht heißen, dass Naughty Dog jetzt selbst ein Battle Royale-Spiel auf den Weg schickt, in dem Joel und Ellie auftreten, um Pearl Jam zu spielen. Sich aber nicht von Gameplay-Konventionen fesseln zu lassen und öffentlichen, virtuellen Raum auf kreative Art und Weise zu nutzen, könnte auch Naughty Dogs Multiplayer-Projekt auf die eine oder andere Idee gebracht haben.

Wie steht's um Naughty Dogs Multiplayer-Spiel

Handfeste Details zum Naughty Dog-Multiplayer-Projekt sind weiterhin rar gesät. Zuletzt hat das Studio noch Multiplayer-relevante Positionen besetzt und alle paar Monate gibt es vage Lebenszeichen. In der Gerüchteküche geht es allerdings rund, so wurde beispielsweise eine riesige Mehrspieler-Map im Code von The Last of Us 2 entdeckt, die samt Kompass und UI-Anzeigen tatsächlich an ein Battle Royale-Spiel erinnert.

Was erhofft ihr euch von Naughty Dogs Multiplayer-Projekt?

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.