Neues Need for Speed ist noch nicht einmal angekündigt, aber hat angeblich schon ein festes Releasedatum

Der neue Need for Speed-Titel soll während einer EA-Show im Juli enthüllt werden und sowohl fotorealistische Grafiken als auch Anime-Elemente bieten.

Lange kann es wohl nicht mehr dauern, bis das neue NfS angekündigt wird. Lange kann es wohl nicht mehr dauern, bis das neue NfS angekündigt wird.

Der letzte Need for Speed-Teil erschien 2019 mit Need for Speed Heat. Viele Renn-Fans dürstet es seitdem nach neuen Rennen auf dem heißen Asphalt. Der nächste Teil der Reihe ist nun schon so lange in Entwicklung, dass eine baldige Ankündigung immer wahrscheinlicher wird und die Durststrecke bald ein Ende finden könnte.

Jeff Grubb prophezeite bereits, dass das Spiel im November für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen soll. Das aktuelle Gerücht, das vom Magazin eXputer stammt, schlägt jetzt in dieselbe Kerbe ein und setzt sogar noch wichtige Infos oben drauf.

Need for Speed wird bald enthüllt

Demnach soll EA den Titel im Juli während eines hauseigenen Livestreams enthüllen. Ihrer Quelle nach steht sogar schon ein exakter Releasetermin für dieses Jahr fest. Berichten zufolge sollte der Titel eigentlich bis spätestens März 2022 erschienen sein, doch aufgrund der Abberufung von Entwicklerteam Criterion für die Fertigstellung von Battlefield 2042 kam es zu einer internen Verschiebung.

Wann erscheint Need for Speed nun? Den Quellen zufolge wurde der Release für den 4. November 2022 festgelegt.

Wie wird der Need for Speed-Teil heißen? eXputer gibt an, dass der neue Teil Need for Speed Unbound heißen könnte. Doch der Name wurde nur ab und an in Verbindung mit dem Spiel gebracht und es könnte sich dabei genauso gut um einen Codenamen handeln.

Nach dem letzten großen Serienteil Need for Speed Heat erschien noch das Remaster zu Need for Speed Hot Pursuit. Wie sehr sich der Titel lohnt, verrät das folgende Video:

Ist Need for Speed Hot Pursuit als Remaster so genial wie früher? 8:18 Ist Need for Speed Hot Pursuit als Remaster so genial wie früher?

Fotorealistik gepaart mit Anime

Die Gerüchteküche macht auch vor den möglichen Features des Spiels keinen Halt. Grubb und eXputer geben an, dass der Stil des Spiels etwas anders als bei den Vorgängern sein soll. So können wir „fotorealistische Grafiken mit Anime-Elementen“ erwarten.

Was heißt das? Die Charaktere sollen gezeichnet sein und vom Stil her den Figuren der TV-Serie „The Boondocks“ ähneln. Die Autos hingegen sollen realistisch aussehen, allerdings sollen sie Cartoon-Flammen und -Rauch haben, wenn sie Gas geben oder driften.

Ein weiteres Feature sollen „Meetups“ sein, bei denen sich Spieler*innen an einem bestimmten Punkt auf der Map treffen und Rennen austragen können. Die Strecken sollen einen hohen Wiedererkennungswert haben. So soll beispielsweise ein großer Zug über die Map fahren, während wir uns im Rennen befinden.

Achtung: Bei all den genannten Informationen handelt es sich nur um Gerüchte. EA wollte sie GamePro gegenüber nicht kommentieren. Spätestens Ende Juli sollte EA seine Show abgehalten haben und wir wissen dann, ob uns ein neuer Need for Speed-Teil erwartet und wann er wirklich erscheint.

Welcher Release vom neuen Need for Speed würde euch gut passen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.