Need for Speed-Entwickler wird aufgelöst & das bedeutet es für die Reihe

In den letzten Jahren hat Ghost Games die Need for Speed-Spiele entwickelt. Doch jetzt ist damit Schluss und das Franchise geht an ein beliebtes Studio.

von Sebastian Zeitz,
12.02.2020 16:37 Uhr

Mit Need for Speed Heat waren viele Fans wieder glücklich. Jetzt wird der Entwickler nach 8 Jahren gewechselt. Mit Need for Speed Heat waren viele Fans wieder glücklich. Jetzt wird der Entwickler nach 8 Jahren gewechselt.

Ghost Games ist seit Jahren das Stamm-Entwicklerstudio für die Need for Speed-Reihe. Dabei gab es immer wieder Ableger, die mal besser, mal schlechter aufgenommen wurden. Jetzt ist das Studio Geschichte und die beliebte Rennspiel-Reihe geht an einen alten Bekannten.

Criterion übernimmt die Entwicklung

Wie gamesindustry berichtet, wird Ghost Games nicht länger an der Need for Speed-Reihe arbeiten. Stattdessen wird das Studio in EA Gothenburg umbenannt und zu einem unterstützenden Entwickler über das gesamte Portfolio EAs hinweg.

Dafür übernimmt dann nach Most Wanted aus dem Jahre 2012 wieder Criterion Games, die für die Burnout-Reihe bekannt sind. Zuletzt hat das UK-Studio vermehrt DICE bei der Entwicklung von Star Wars: Battlefront und Battlefield unterstützt.

Bei dem neuen Studio in Göteborg werden vor allem die sehr technisch versierten Mitarbeiter behalten, die sich mit der Frostbite Engine auskennen. Einige Mitglieder des kreativen Teams von Ghost Games werden zu Criterion und anderen Studios versetzt. Bislang sind aber trotzdem noch 30 Stellen innerhalb des Studios ungewiss, jedoch sollen noch so viele wie möglich innerhalb der Firma einen neuen Platz bekommen.

"Abseits von den technisch versierten Mitarbeitern und den bereits sicher übernommenen Mitarbeitern in anderen Positionen, haben wir noch 30 weitere Plätze in Göteborg, bei denen wir hoffen, dass wir für sie einen Platz in einer anderen Rolle innerhalb der Firma finden können."

Zur falschen Zeit am falschen Ort: Die Entscheidung ist vor allem dem Firmensitz von Ghost Games zu verschulden. Denn das schwedische Göteborg sei ein schwieriger Ort gewesen, um neue, passende Entwickler zu finden.

Da hingegen ist Criterion in Guildford angesiedelt, einem der größten Orte für die britische Videospielbranche. Dort befinden sich unter anderem auch Media Molecule (LittleBigPlanet, Dreams), Supermassive Games (Until Dawn) und Hello Games (No Man's Sky).

Need for Speed Heat im Test - Das beste NFS seit Jahren   59     3

Mehr zum Thema

Need for Speed Heat im Test - Das beste NFS seit Jahren

Was bedeutet das für die Reihe?

Sebastian Zeitz

Bastis Einschätzung zur Schließung von Ghost Games: Aus meiner Sicht als großer Criterion- und Burnout-Fan bin ich im ersten Moment vor Freude an die Decke gesprungen, als ich die Nachricht gehört hab. Denn im Gegensatz zu den meisten ist mein Lieblingsteil tatsächlich Need for Speed: Most Wanted von 2012.

Jedoch ist Criterion nicht mehr das gleiche Studio, das es mal vor acht Jahren war. Die Mitbegründer Alex Ward und Fiona Sperry haben längst den Entwickler verlassen und ihr eigenes Studio namens Three Fields Entertainment gegründet. Zudem wurde ihr großes Rennspiel-Projekt, das viele verschiedene Fahrzeug-Arten miteinander kombinieren sollte, schon vor Jahren eingestampft. Seitdem haben sie an keinem Spiel mehr als führender Entwickler gearbeitet.

Ich bin gespannt, wie ein Need for Speed nach acht Jahren wieder von Criterion aussehen wird. Ich bezweifel zu diesem Zeitpunkt aber, dass es so wird, wie ein Hot Pursuit oder Most Wanted. Das liegt vor allem daran, dass das kreative Team von Ghost Games kommt und somit wahrscheinlich eher deren Ideen weiter umgesetzt werden. Es bleibt also spannend, wie die nächste Generation von Need for Speed-Spielen aussehen wird.

Wie lange dauert es bis zum nächsten Spiel? Wenn der Veröffentlichungszyklus gleich bleiben sollte, dann werden wir frühestens 2021 erste Informationen zu dem neuen Spiel bekommen. Jedoch wäre es nicht verwunderlich, wenn die Pause bis zum nächsten Need for Speed durch den Entwicklerwechsel länger dauern wird.


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen