Nintendo Switch - 10 Dinge, die ihr noch nicht wusstet

Tipps, Fun-Facts und versteckte Funktionen: Hier sind 10 Dinge, die ihr vermutlich noch nicht über die Nintendo Switch wusstet.

von Mirco Kämpfer,
04.03.2017 10:00 Uhr

Nintendo Switch: 10 Fakten, die ihr eventuell noch nicht kanntet. Nintendo Switch: 10 Fakten, die ihr eventuell noch nicht kanntet.

Ab heute steht die Nintendo Switch offiziell in den Läden und die meisten interessierten Käufer wissen, was sie erwartet. Es gibt aber auch einige weniger prominent beworbene Fakten zur neuen Nintendo-Konsole.

Hier sind 10 Dinge, die ihr vermutlich noch nicht wusstet:

  • Das Dock kann man auch hinlegen und die Switch nicht von oben, sondern von vorn einführen. Das klappt problemlos - eine Notlösung für alle, die wenig Platz im TV-Regal haben.
  • Der Name "Joy-Con" ist eine Kombination aus "Joy" (Freude) bzw. "enjoy" (genießen) und "Controller".
  • Der Spielstand wird nicht auf dem Modul, sondern auf der Switch gespeichert. Derzeit gibt es keine Möglichkeit, Savegames zu übertragen.
  • Die Farbkombination der Neon-Joy-Con entstand durch Zufall, als ein Nintendo-Mitarbeiter an einem Modell rot und blau vertauschte.
  • Die Switch lässt sich ausschließlich im Handheld-Modus ausschalten, denn ihr müsst den Knopf auf der oberen Seite der Konsole drücken. Im Dock mit dem Controller könnt ihr sie lediglich in den Standby-Schlummer versetzen.
  • Der Kickstand ist so konzipiert, dass er nicht abbricht. Ihr könnt ihn abnehmen und wieder anstecken.
  • Die meisten Powerbanks laden die Switch nicht auf, weil die ausgegebene elektrische Leistung nicht ausreicht.
  • Steckt ihr eine ausgeschaltete Switch in das Dock, schaltet sie sich wieder ein.
  • Bluetooth-Kopfhörer werden von der Switch nicht erkannt bzw. unterstützt.
  • Nach dem Update 2.0.0 wird auf Wunsch eine Prozentanzeige für die verbleibende Batterielaufzeit eingeblendet.

Die Nintendo Switch ist zum Preis von 330 Euro erhältlich. Hier sind alle Launch-Spiele aufgelistet. Zudem haben wir Zelda: Breath of the Wild im Test ausführlich beleuchtet - auch einen Test zum Partyspiel 1-2-Switch haben wir für euch.

Habt ihr weitere unbekannte Fakten zur Switch? Schreibt sie in die Kommentare!


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen