Nintendo Switch: Die 13 besten Ego-Shooter, die ihr jetzt spielen könnt

Für eure Switch gibt es mittlerweile allerhand gute Shooter in der First Person-Perspektive. Die besten haben wir für euch herausgesucht und stellen sie hier vor.

von Redaktion GamePro,
22.07.2021 16:00 Uhr

Hier findet ihr die besten Ego-Shooter für die Nintendo Switch. Hier findet ihr die besten Ego-Shooter für die Nintendo Switch.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Ego-Shootern für die Nintendo Switch? Hier seid ihr richtig. In unserer Liste findet ihr ganz oben die Genre-Highlights für die Hybridkonsole, weiter unten samt Bilderstrecke noch weitere tolle Vertreter.

Verratet uns auch gerne in den Kommentaren, welchen Shooter ihr am liebsten auf der Switch spielt bzw. schon gespielt habt. Habt ihr noch die ein oder andere weitere Empfehlung, dann lasst es uns wissen.

Doom Eternal

Doom Eternal - Test-Video zum Ego-Shooter 10:01 Doom Eternal - Test-Video zum Ego-Shooter

  • Preis: 59,99€
  • GamePro-Wertung: 90

Darum geht's: Nach dem Reboot der Reihe mit Doom (2016), das wir euch ebenfalls voll empfehlen, kam mit Doom Eternal im vergangenen Jahr id Softwares-Ballerorgie Nummer 2 auf die Switch, die seinen tollen Vorgänger sogar noch übertrifft. Als Doom Slayer schnetzelt ihr euch erneut durch die Ausgeburten der Hölle, diesmal sogar mit Schwertklinge und Greifhaken, der dem Ego-Shooter noch eine Platforming-Komponente verleiht.

Doch wer nur stumpf den Dämonen in die Hände läuft, kommt nicht weit. Der taktische Einsatz eurer Ressourcen und geschicktes Vorgehen innerhalb der offenen Abschnitte ist gefragt. Das benötigt zwar eine Phase der Eingewöhnung, habt ihr die jedoch gemeistert, kommt ihr in einen Flow wie in keinem zweiten Vertreter aus dem Genre.

Den Test von Kollege Hannes könnt ihr euch für weitere Infos hier durchlesen:

Doom Eternal im Test - Brutaler, blutiger, besser   68     5

Mehr zum Thema

Doom Eternal im Test - Brutaler, blutiger, besser

Borderlands: Legendary Collection

Link zum YouTube-Inhalt

  • Preis: 49,99€
  • Metacritic-Score: 82

Darum geht's: Mit der Legendary Collection bekommt ihr die drei Hauptspiele Borderlands, Borderlands 2 und Borderlands: The Pre-Sequel für eure Switch samt aller Story-DLCs. Und das in einem Port, der sich technisch nicht verstecken muss und perfekt für den Handheld-Modus geeignet ist.

Die Borderlands-Reihe selbst bietet Loot-Shooter-Kost vom Feinsten, die neben wortwörtlich unzähligen Waffen mit ganz viel Humor und fantastischen Charakteren daherkommt. Hier sei vor allem Antagonist Handsome Jack erwähnt, der sich hinter keinem zweiten Videospiel-Bösewicht verstecken braucht.

Den Tech-Check zur Legendary Collection von Kollege Basti findet ihr hier:

Borderlands: Legendary Collection für Switch - So gut ist der Port   13     0

Mehr zum Thema

Borderlands: Legendary Collection für Switch - So gut ist der Port

Wolfenstein 2: The New Colossus

Wolfenstein 2: The New Colossus - Testvideo: Der beste Solo-Shooter des Jahres 7:27 Wolfenstein 2: The New Colossus - Testvideo: Der beste Solo-Shooter des Jahres

  • Preis: 59,99€
  • GamePro-Wertung: 85

Darum geht es: In der alternativen Realität von Wolfenstein 2 haben die Nazis (hier "Das Regime" genannt) den zweiten Weltkrieg gewonnen und Amerika steht unter ihrer Herrschaft. Serienheld BJ Blazkowicz lässt sich das natürlich nicht gefallen und macht mit seinen Mitstreitern vom Widerstand Jagd auf das Regime - und dafür reist er sogar zum Mond, wo die Nazis eine Weltraumbasis gebaut haben.

Neben skurrilen Charakteren glänzt Wolfenstein 2 besonders mit schneller und anspruchsvoller Action. Zwar kann BJ auch schleichend Gegner ausschalten (und auf den höheren Schwierigkeitsgraden kann das durchaus nötig sein), aber am meisten fetzt es, im Akimbo-Modus mit zwei Waffen gleichzeitig Regime-Soldaten niederzumähen.

Hier geht's zum Test der Switch-Version:

Wolfenstein 2 im Test - Mobiler Shooter-Koloss   58     2

Mehr zum Thema

Wolfenstein 2 im Test - Mobiler Shooter-Koloss

BioShock: The Collection

Link zum YouTube-Inhalt

  • Preis: 49,99€
  • Metacritic-Score: 84

Darum geht's: BioShock 1, 2 und Infinite gelten mittlerweile als absolute Klassiker im Bereich der Singleplayer-Shooter. Während ihr euch in den ersten beiden Teilen durch die düstere Unterwasserstadt Rapture schießt, begebt ihr euch in Infinite hoch hinaus und besucht die Wolken-Metropole Columbia. Und in allen drei Fällen erlebt ihr spannende Geschichten voller Twists.

Das Schöne ist, dass die drei Shooter auch auf der Nintendo Switch eine wirklich gute Figur machen. Die Spiele laufen in meist konstanten 30 fps und sehen insbesondere dank des Artstyles auch auf der hardwaretechnisch schwächeren Switch fantastisch aus. Neben den drei Hauptspielen bietet die Kollektion das komplette BioShock-Paket inklusive zusätzlicher Modi, Entwickler-Kommentaren und dem Infinite-DLC Burial at Sea.

Mehr Infos zur technischen Umsetzung der BioShock Collection lest ihr im GamePro-Check:

BioShock: The Collection im Switch-Check: Ein starkes Trio   17     2

Mehr zum Thema

BioShock: The Collection im Switch-Check: Ein starkes Trio

Metro Redux

Link zum YouTube-Inhalt

  • Preis: 39,99€
  • GamePro-Wertung: 87

Darum geht's: Nach einem verhängnisvollen Atomkrieg ist die Erdoberfläche eine verstrahlte Giftwüste. Um zu überleben, haben sich die Menschen in Moskau in den Untergrund zurückgezogen. Dort lauern jedoch Mutanten, Banditen und andere Gefahren, mit denen es auch unser Protagonist Artjom zu tun bekommt, nachdem er sich tiefer in das Metro-System begeben muss.

Mit dem Bundle Metro Redux erleben wir die Kampagnen von Metro 2033 und Metro: Last Light in verbesserter Form. Die beiden Remaster bieten nicht nur bessere Grafik und Performance, sondern auch alle DLCs sowie weitere Verbesserungen und ganz neue Funktionen. Wer bereits eine der beiden Redux-Versionen besitzt, kann die atmosphärischen Endzeit-Shooter auch einzeln bekommen.

Weitere Infos zu Metro Redux findet ihr in unserem GamePro-Check:

Metro Redux im Switch-Check: Ein beeindruckender Shooter-Port   16     0

Mehr zum Thema

Metro Redux im Switch-Check: Ein beeindruckender Shooter-Port

Weitere gute Ego-Shooter für die Switch

In unserer Bilderstrecke haben wir weitere Ego-Shooter für euch aufgeführt, die ihr als Genre-Fan im Blick haben solltet. Viel Spaß beim durchklicken und wir hoffen, ihr findet das passende Spiel für eure Konsole.

Die besten Ego-Shooter für die Nintendo Switch - Die Ehrenplätze ansehen

Die besten Spiele für die Nintendo Switch

Seid ihr nicht nur auf der Suche nach Ego-Shootern, sondern wollt auch andere Genres auf der Switch spielen, haben wir eine Liste der 40 besten Switch-Spiele für euch. Hier findet ihr unter anderem solch fantastische Spiele wie Ori and the Will of the Wisps, Dragon Quest 11 S oder die Definitive Edition von Xenoblade Chronicles.

Die besten Jump & Runs: Falls ihr neben den üblichen Verdächtigen wie den Mario-Spielen noch weitere tolle Jump & Runs für die Switch entdecken wollt, werft gerne einen Blick auf unsere Topliste der 25 besten Genre-Spiele für die Hybridkonsole.

Welcher Ego-Shooter ist euer Favorit auf der Nintendo Switch?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.