Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Nioh 2 angespielt: Katzen streicheln und sterben

Fazit der Redaktion

Dennis Michel
@RecaBlog

Beide Demos weckten bei mir den Eindruck, als bekämen wir Anfang 2020 mehr ein sehr gutes Nioh 1.5 als einen zweiten Teil, der die Reihe in allen Punkten verbessert und sie weiterentwickelt. Gemeint sind hier in erster Linie Schauplätze, die uns auch lange nach dem Ende noch im Gedächtnis bleiben.

Wäre das schlimm? Nein, nicht wirklich. Nioh verbessert mit seinen neuen Dämonenfähigkeiten das ohnehin schon fantastische Kampfsystem weiter und legt in puncto Gegner-und Bossdesign noch eine Schippe drauf.

Auch soll nochmal betont werden, dass es sich bei dem Gesehenen um zwei recht kurze Demos mit Fokus auf den Bosskämpfen handelte. Nioh 2 traue ich daher zu, dass mich das finale Spiel noch weiter überrascht und den starken Vorgänger sogar übertrifft.

2 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen