No Man's Sky - Update 1.1 »The Foundation« mit neuen Spielmodi, Basisbau & mehr erschienen

No Man's Sky-Entwickler Hello Games hält Wort und veröffentlicht Update 1.1. »The Foundation« erweitert das Weltraumabenteuer um neue Spielmodi, Basisbau und viele andere Neuerungen.

von Tim Hödl,
27.11.2016 13:50 Uhr

No Man's Sky: Update 1.1 »The Foundation« bringt viele neue Features. No Man's Sky: Update 1.1 »The Foundation« bringt viele neue Features.

No Man's Sky-Entwickler Hello Games hat das erst kürzlich angekündigte Update 1.1 veröffentlicht. Im Vorfeld bezeichnete das Studio »The Foundation« als »ersten kleinen Schritt einer langen Reise« – trotzdem hakt das rund 3 GB große Update viele Punkte auf der Wunschliste der Community ab. Denn neben allgemeinen Bugfixes und kleineren Verbesserungen hält es auch neue Features wie zusätzliche Spielmodi oder den Basisbau bereit.

Normal, Creative und Survival – die neuen Spielmodi

Beim Start von No Man's Sky dürfen wir nun zwischen insgesamt drei Spielmodi mit jeweils separaten Speicherständen wählen. Bei »Normal« handelt es sich um die bisher bekannte Spielerfahrung mit ihrer Mischung aus Erkundung, Survival und Crafting. »Creative« hingegen entlässt uns als unsterblicher Abenteurer mit unbegrenzten Ressourcen ins All. Dafür müssen wir hier aber auf Achievements verzichten. »Survival« bildet wiederum das Gegenstück zu »Creative«. Dieser Modus soll die Spielerfahrung grundlegend ändern und vor allem fordernder gestalten, indem beispielsweise Gegner stärker sind und aggressiver agieren.

Basisbau

Mit dem Update 1.1 findet endlich auch der Basisbau seinen Weg in die Welt von No Man's Sky. Das Grundprinzip beschreibt Hello Games wie folgt: »Beanspruche einen Heimatplaneten für dich, indem du eine unbewohnte Basis findest und deinen eigenen, vollkommen maßgeschneiderten Stützpunkt schaffst«. Praktisch funktioniert der Basisbau so ähnlich wie in Fallout 4. In einem begrenzten Gebiet wählen wir über ein Ingame-Menü vorgefertigte Elemente aus und platzieren sie direkt in der Spielwelt.

No Man's Sky: Der Basisbau in vier Schritten. No Man's Sky: Der Basisbau in vier Schritten.

Unseren Stützpunkt können wir mit verschiedenen Einrichtungsgegenständen ausschmücken oder Aliens anwerben, die uns unterstützen. Zudem können wir Pflanzen züchten und individualisierbare Frachtschiffe kaufen. Die dienen uns als Weltraum-Basis und bieten Platz für gesammelte Ressourcen, unsere Raumschiffe und eine mögliche Crew.

Was ändert sich sonst noch?

Das Update 1.1 verbessert zahlreiche Aspekte von No Man's Sky – unter anderem die Weltraumkämpfe, die Planetenoberflächen, die nun optisch interessanter ausfallen sollen, sowie die Grafik und den Sound. Auch am User-Interface nimmt Update 1.1 Änderungen vor. So gibt es beispielsweise nun ein Quick-Access-Menü. Darüber hinaus bringt »The Foundation« neue Ressourcen, Pflanzen, Technologien sowie einen Photo-Modus mit sich.

Alle Änderungen von Update 1.1 entnehmt ihr den offiziellen Patch Notes. Alternativ könnt ihr euch auch das nachfolgende Video ansehen, das die Highlights vorstellt. Es stammt vom No Man's Sky-Entwickler Hello Games:

No Man's Sky - Foundation Update 1.1: Basenbau & Frachter für den Spieler 6:31 No Man's Sky - Foundation Update 1.1: Basenbau & Frachter für den Spieler

Das »The Foundation«-Update soll den Grundstein für die Zukunft von No Man's Sky legen. Hello Games verspricht, noch viele kostenlose Updates nachzureichen.

Was sagt ihr zum »The Foundation«-Update?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.