One Piece: Gear 5 - Alles, was wir bisher über Ruffys neue Teufelskraft wissen

One Piece-Held Monkey D. Ruffy erreicht mit Gear 5 eine neue Stufe seiner Teufelskraft. Die verleiht ihm unglaubliche Kräfte und wir schauen uns das genauer an.

von David Molke,
11.04.2022 13:28 Uhr

Monkey D. Ruffy kann im Manga eine völlig neue Kraftstufe freischalten – dank seiner Teufelsfrucht. Monkey D. Ruffy kann im Manga eine völlig neue Kraftstufe freischalten – dank seiner Teufelsfrucht.

One Piece lässt Monkey D. Ruffy im neuesten Manga-Kapitel Gear 5 erreichen. Damit schwingt sich der Held zu neuen Höhen auf, er erlangt neue Fähigkeiten und wächst buchstäblich über sich hinaus. Gleichzeitig werden auch einige Infos zur Teufelsfrucht verraten, die hinter dem Power-Boost für Ruffy steckt und wir erfahren Neuigkeiten zu bestimmten Zusammenhängen. Das sehen wir uns doch mal etwas genauer an und sammeln hier das bisher Bekannte zu Gear 5 und allem, was dazu gehört.

One Piece: Ruffy erreicht Gear 5, aber was heißt das eigentlich?

Ruffy schaltet einen Gang hoch: Nach Gear 4 folgt logischerweise irgendwann Gear 5. Dabei handelt es sich im One Piece-Universum um die Kraftstufen, die Protagonist Ruffy mit Hilfe seiner Teufelsfrucht erlangt. Sie ermöglichen es ihm beispielsweise seine Gliedmaßen wie Gummi zu verformen, um Pistolenschüsse abzuwehren und vieles mehr.

Wie kommt es dazu? Um diese Kräfte überhaupt anzapfen zu können, musste Ruffy erst einmal eine Teufelsfrucht essen. Bisher waren wir davon ausgegangen, dass es sich dabei um die sogenannte Gum-Gum-Frucht handelt (was aber so nicht ganz richtig ist). Diese Teufelsfrüchte sind rar gesät und verleihen sehr unterschiedliche Fähigkeiten.

Ruffys Erwachen: In Manga-Kapitel 1043 sah es kurzzeitig fast so aus, als würde Ruffy im Kampf gegen Kaido unterliegen. In bester Cliffhanger-Manier wäre er beinahe gestorben, nur um dann in Kapitel 1044 und 1045 mit noch mehr Power zurückzukehren. Das liegt daran, dass seine Teufelsfrucht erwacht ist, was ihr, ihren Fähigkeiten und damit Ruffy einen weiteren Energie-Schub verleiht.

Mehr zur Enthüllung von Gear 5 lest ihr in diesem GamePro-Artikel:

One Piece zeigt endlich Ruffys neue Form   25     0

Besser als erhofft:

One Piece zeigt endlich Ruffys neue Form

One Piece - Gear 5: Alle Infos zu Fähigkeiten, Bedeutung und mehr

Die Teufelsfrucht an sich entpuppt sich als eine sehr spezielle, deutlich mächtigere Frucht als ursprünglich gedacht. Es handelt sich dabei nämlich doch nicht wie bisher gedacht um die relativ gewöhnliche Gum-Gum-Frucht, sondern vielmehr um die mystische Kryptid-Zoan-Frucht namens Mensch-Mensch-Frucht, Modell: Nika.

Göttliche Kräfte: Das bedeutet vor allem, dass Monkey D. Ruffy jetzt offenbar eine Art Reinkarnation oder zumindest Personifizierung des Sonnengottes Nika darstellt, wenn er Gear 5 benutzt. Dazu gehören auch die Fähigkeiten des Gottes, über den gesagt wird, er sei der "Inbegriff der Freiheit" und verfüge über schier unendliche Macht. Ruffy selbst glaubt, dass mit Gear 5 alles möglich ist.

Wie Nika und Joy Boy: Diese sehr spezielle Frucht hält die Welt seit über 800 Jahren in Atem und selbst die Weltregierung fürchtet sich vor deren Power. Es soll sich dabei auch um die Teufelsfrucht handeln, die der legendäre Joy Boy vor Jahrhunderten verspeist hat. Was dessen Fähigkeiten und die Ähnlichkeiten zwischen Nika, Joy Boy und Ruffy erklären könnte.

Das kann Ruffy jetzt: Mit Hilfe der erwachten Teufelsfrucht schwingt sich Ruffy zu neuen Höhen auf.

  • Körpergröße ändern: Ruffy verwandelt sich innerhalb kürzester Zeit in einen riesigen Gum-Gum-Giganten, der Kaido in dessen Drachenform einfach packen und herumschleudern kann.
  • Gliedmaßen vergrößern: Arme und Beine lassen sich jetzt wohl mit schierer Willenskraft vergrößern, ohne sie vorher aufblasen zu müssen.
  • Widerstandskraft gesteigert: Ruffy kann einen Blitz mit der Hand fangen und hält problemlos den feurigen Flammen-Atem von Kaido aus, ohne davon ernsthaft Schaden zu nehmen.
  • Gummikraft übertragen: Nicht mehr nur sein eigener Körper, sondern auch alles mögliche um Ruffy herum kann jetzt gummiartige Eigenschaften annehmen, wie zum Beispiel der Boden, mit dem Attacken abgewehrt werden können.
  • Aussehen: Ruffy bekommt dank Gear 5 feurig-weiße Haare, wird von einer Art Rauch umspielt und seine Augen leuchten golden. Seine Klamotten werden ebenfalls weiß, seine Augenbrauen wachsen und wölben sich nach oben.

So sieht Ruffy nach seiner Verwandlung und dank Gear 5 aus (Bild: MangaPlus https:mangaplus.shueisha.co.jpviewer1012989) So sieht Ruffy nach seiner Verwandlung und dank Gear 5 aus (Bild: MangaPlus https://mangaplus.shueisha.co.jp/viewer/1012989)

  • Ruffys Verhalten: Durch die Teufelsfrucht-Kräfte wirkt Ruffy deutlich alberner und kindlicher. Er lacht sich regelrecht kaputt, amüsiert sich über seinen eigenen Herzschlag und schneidet geradezu aberwitzige Fratzen. Er lacht, tanzt und das Ganze scheint sich auch auf sein Umfeld zu übertragen.
  • Nebenwirkungen: Nach dem rauschhaften Power-Schub setzt natürlich eine große Erschöpfung ein. Gear 5 benötigt viel Energie und Ruffy wirkt danach ziemlich schlapp.

Aber auch abseits von Gear 5 ist bei One Piece aktuell richtig viel los. Demnächst kommt mit One Piece: Odyssey ein neues RPG, ein Sammelkartenspiel wurde ebenfalls angekündigt und neben dem neuen Animationsfilm One Piece RED steht auch noch eine Live Action-Adaption als Netflix-Serie mit echten Schauspieler*innen an.