Outriders: Mega-Patch endlich auch für PS5 & Xbox, Crossplay geht wieder

Im Laufe der nächsten Woche soll ein großer Patch die wichtigsten Outriders-Probleme fixen. Auch das Balancing der Klassen wird angepasst.

von Hannes Rossow,
11.04.2021 10:50 Uhr

In Sachen Outriders-Bugs hat Entwickler People Can Fly noch eine Menge zu tun. In Sachen Outriders-Bugs hat Entwickler People Can Fly noch eine Menge zu tun.

Update vom 11. April: Es hat zwar etwas gedauert, nun ist das Outriders-Update aber auf allen Plattformen ausgerollt. Das heißt, auch Spieler:innen auf PS5 und Xbox kamen nun in den Genuss der Bugfixes. Dementsprechend wurde auch jede Cross-Play-Einschränkung aufgehoben und wir können nun wirklich plattformübergreifend auf die Loot-Jagd gehen.

Link zum Twitter-Inhalt

Update vom 10. April: Mittlerweile ist das Outriders-Update für die PS4 erschienen und die Anpassungen durch den Patch wurden aufgespielt. Infolgedessen wurde nun auch die Cross-Play-Funktion zwischen PS4 und PC aktiviert.

Seltsam: Für die PS5 und Xbox-Konsolen steht das Update noch aus und Fans liegen den Entwicklern in den Ohren. Bis das Update hier ebenfalls ausgerollt ist, bleiben sämtliche Cross-Play-Funktionen mit Xbox-Konsolen und der PS5 abgeschaltet.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Originalmeldung vom 9. April: Outriders hat eine verrückte kleine Karriere hingelegt. Vor dem Release der kostenlosen Demo hatte den Shooter kaum jemand auf dem Schirm, jetzt ist er in aller Munde. Der Erfolg von Outriders ist auch deswegen interessant, da das Spiel eigentlich mit einer ganzen Reihe an technischen Problemen zu kämpfen hat - von Serverproblemen ganz zu schweigen. Nun wurde der erste große Outriders-Patch angekündigt und die Patch Notes lassen auf baldige Besserung hoffen.

Wann erscheint der Patch? Laut der Entwickler, geht das Update im Laufe der nächsten Woche an den Start. Vorher müssen noch weitere Probleme identifiziert werden. Auf einen festen Termin wolle man sich aber nicht festlegen.

Was ändert der Patch? Neben der üblichen Stabilität, die verbessert wird, steht vor allem ein Themenkomplex auf dem Plan: Crashes. Aktuell stürzt Outriders bei jeder Gelegenheit an und zwingt Spieler:innen dazu, sich neu verbinden zu müssen. Da das aber nicht immer klappt, kann ein Absturz dafür sorgen, dass der geplante Loot-Abend ins Wasser fällt.

Alle Patch Notes aus dem großen Outriders-Update

  • Es kann zwar sein, dass die Entwickler von People Can Fly noch weitere Probleme lösen, aber die bisherigen Patch Notes zum versprochenen Update sehen wie folgt aus:
  • Sobald alle Plattformen dieselbe Patch-Version installiert haben, soll Cross-Play wieder richtig funktionieren
  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen für das Matchmaking
  • Behebung von Absturzproblemen: Crashes sollen "allgemein" verhindert werden, es werden aber auch spezifische Situationen genannt, die angepasst werden. Am wichtigsten könnte hier der Absturzbug sein, der dazu führen kann, dass das gesamte Inventar leergefegt wird - wir hatten darüber berichtet.
  • Das Verschwinden des HUD-Menüs soll nicht mehr auftreten
  • Respawn-Probleme in Multiplayer-Expeditionen werden behoben
  • Spieler sollen weniger häufig in der Landschaft feststecken
  • Die Standard-Einstellung beim Matchmaking wird auf "geschlossen" umgestellt, was die Wartezeit auf Mitspieler verringert und gleichzeitig niemanden dazu zwingt, im Koop zu spielen, wenn er/sie das nicht möchte.
  • Viele weitere, kleine Fixes und Verbesserungen

Die vollständigen Patch Notes mit allen Erklärungen der Entwickler findet ihr übrigens im entsprechenden Reddit-Post, in dem sich das Team an die Community gewandt hat.

Auch das Balancing wird angepasst: Etwas weniger dringlich, aber natürlich auch wichtig, sind Verbesserungen des allgemeinen Balancings von Outriders. Auch hier haben die Entwickler eine Menge Pläne im Gepäck.

Beispiele hierfür:

  • Die Sammelmissionen (Historiker, Jagd und Kopfgeld) wurden um einen Exploit erleichtert, der bei jedem erneuten Abschluss wieder legendäre Belohnungen garantierte.
  • Bestimmte Bossgegner geben nun weniger Loot.
  • Bestimmte Waffentypen teilen weniger kritischen Schaden aus.
  • Bestimmte Fähigkeiten des Assassinen, des Technomanten und des Pyromanten wurden generft und teilen weniger Schaden aus.

Outriders: Es wird besser, aber viele Probleme bleiben

Die Serverprobleme von Outriders haben sich leider noch nicht zur Gänze gelegt. Es ist zwar besser geworden, falls ihr aber weiterhin im Startbildschirm festhängen solltet, scheint Geduld weiterhin die beste Methode zu sein. Nach ein paar Minuten solltet ihr dann in die Lobby gelangen. Aber auch mit den obigen Patch Notes im Hinterkopf wird es wohl noch einige Updates mehr brauchen, um die vielen kleinen Probleme von Outriders beheben zu können.

Wie sieht's eigentlich bei euch aus? Habt ihr Spaß mit Outriders?

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.