Pokémon Rot & Blau: Fan lüftet nach 25 Jahren Geheimnis um Gratis-Pokébälle

In Pokémon Rot, Blau und Gelb gibt euch Professor Eich offenbar fünf Gratis-Pokébälle. Was genau ihr dafür machen müsst, kommt jetzt erst so richtig ans Licht der Öffentlichkeit.

von David Molke,
10.02.2021 15:44 Uhr

Ash und Pikachu können sich in Rot und Blau von Professor Eich mit fünf kostenlosen Pokébällen helfen lassen. Ash und Pikachu können sich in Rot und Blau von Professor Eich mit fünf kostenlosen Pokébällen helfen lassen.

Pokémon-Fans feiern eine Entdeckung aus den alten Pokémon-Editionen Rot und Blau: Endlich steht fest, dass euch Professor Eich wohl tatsächlich fünf Pokébälle schenken kann. Ihr müsst dafür aber sehr spezielle Voraussetzungen erfüllen, die nun ebenfalls bekannt sind. Sehr zur Freude vieler Fans, die Stein und Bein geschworen haben, dass ihnen das als Kind passiert ist, es aber nie reproduzieren konnten.

Pokémon-Fans lüften endlich uraltes Geheimnis der Editionen Rot und Blau

Auch viele Jahre nach Release tauchen in einigen Spielen immer noch bisher unentdeckte Dinge auf. Das gilt auch für Pokémon Blau & Rot: Eines der Geheimnisse wurde jetzt erst so richtig gelüftet. Vielleicht kennt ihr es schon. Habt ihr zufälligerweise in Erinnerung, dass euch Professor Eich fünf Pokébälle schenkt, aber niemand wollte euch glauben? Ihr seid nicht allein und die Sache stimmt so tatsächlich.

Darum geht's: Ein viral gegangener Reddit-Post ergründet die Tiefen der Gameboy Colour-Spiele Pokémon Rot und Blau. Dem*der User*in sei ein YouTube-Video untergekommen, in dem behauptet wird, dass Professor Eich uns fünf kostenlose Pokébälle gibt, was die meisten Fans aber abstreiten. Die Person geht der Sache auf den Grund.

Die Pokébälle spielen auch in der roten und blauen Edition eine wichtige Rolle, aber gut erklärt wird das System nicht unbedingt. Die Pokébälle spielen auch in der roten und blauen Edition eine wichtige Rolle, aber gut erklärt wird das System nicht unbedingt.

Jetzt stellt sich raus: Beide Parteien haben Recht. Professor Eich verschenkt tatsächlich kostenlose Pokébälle, aber die meisten Leute dürften sie trotzdem nie zu Gesicht bekommen haben. Und zwar deshalb, weil das nur unter ganz bestimmten Bedingungen passiert, die wohl nur in den seltensten Fällen zustande kommen.

Das müsst ihr dafür tun: Um die fünf Gratis-Pokébälle in Pokémon Rot und Blau abzustauben, müsst ihr die folgenden Bedingungen erfüllen.

  • Ihr müsst den Rivalen-Kampf bei Vertania City abgeschlossen haben
  • Ihr dürft noch nicht im Besitz des Felsordens sein
  • Ihr dürft bisher noch keinerlei Pokébälle haben, egal ob gefunden oder gekauft

Solltet ihr also bereits den zweiten Rivalen-Kampf nur mit eurem Starter-Pokémon bestritten haben, aber noch keinerlei Pokébälle besitzen, könnt ihr zurück zu Professor Eich gehen und er wird euch fünf Pokébälle schenken.

Was soll das? Das Ganze könnte als eine Art letzte Failsafe-Hilfestellung für Spieler*innen gedacht gewesen und implementiert worden sein. Sollten zum Beispiel junge Menschen oder solche, die noch nie Pokémon gespielt haben, nicht mit dem System vertraut sein, wäre das eine gute Möglichkeit, sie darauf hinzuweisen, wie sie weitere Pokémon bekommen.

Weitere Pokémon-News gibt es hier:

In absehbarer Zeit erscheint schon das nächste Pokémon-Spiel für die Nintendo Switch. New Pokémon Snap ist ein Sequel zum beliebten N64-Spin-Off und soll am 30. April kommen.

Wusstet ihr das? Habt ihr damals direkt gecheckt, wie das alles funktioniert? Könnt ihr euch daran erinnern, dass ihr die Pokébälle geschenkt bekommen habt?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.