Pokémon GO - Ultimative Strategie für Arena-Kämpfe macht Cheatern das Leben schwer

Ein Trainer entwickelte eine Strategie, mit der ihr jede Arena in Pokémon GO in kürzester Zeit übernehmen könnt. Das Geheimnis sind "synchrone" Angriffe.

von Nastassja Scherling,
06.10.2017 14:30 Uhr

Wir verraten euch, wie eure Arenen-Angriffe in Pokémon GO nicht abgewehrt werden können. Wir verraten euch, wie eure Arenen-Angriffe in Pokémon GO nicht abgewehrt werden können.

Unfaire Spieler tummeln sich seit dem Release in Pokémon GO zuhauf; Niantic selbst geht regelmäßig gegen Cheater und Spoofer vor und straft sie immer wieder ab. Dennoch haben es faire Spieler beim Einnehmen von Arenen oft schwer: Manche Trainer, deren Monster im Kampf bezwungen werden wollen, füttern ihre Pokémon dauerhaft, sodass ihre Motivation nicht sinkt und sie nicht hinausgeworfen werden können. Um dagegen vorzugehen, entwickelte ein Trainer die Lösung für angreifende Spieler: Das Zauberwort ist der "synchrone Angriff". Damit sollt ihr jede Arena in kürzester Zeit einnehmen und umfärben können.

Auf Reddit teilte der User mit dem Spitznamen "kk5566" seine Herangehensweise. Folgendes Wissen ist dafür grundlegend: Wenn die KP (Kraftpunkte) des verteidigenden Pokémons im Kampf um die Arena unter 2/9 der vollen KP liegen, treten neue Spieler nicht demselben Kampf, sondern einem Neuen bei. Diese Spielmechanik könnt ihr zu eurem Vorteil nutzen: Eröffnet ihr drei Kämpfe und schließt sie zum selben Zeitpunkt ab, wird das verteidigende Monster automatisch aus der Arena gekickt.

Pokémon GO - Screenshots ansehen

Der "synchrone Angriff" auf Arenen in Pokémon GO erklärt

Ihr braucht mindestens drei Spieler, mit denen ihr die gewünschte Arena attackiert. Hier die Formel zum Erfolg:

Schritt eins: Bekämpft gemeinsam das verteidigende Pokémon, bis etwa 2/9 der KP übrig sind und das Monster mit der nächsten Lade-Attacke besiegt werden kann. Spieler 1 bleibt dann im Kampf, die anderen beiden verlassen ihn. Wichtig: Spieler 1 greift nicht weiter an und weicht dem Verteidiger nur noch aus.

Schritt zwei: Spieler 2 und 3 eröffnen den nächsten Kampf und bringen das Monster in der Arena erneut auf 2/9 der KP herunter. Spieler 2 bleibt im Gefecht, verpasst dem Pokémon aber noch nicht den letzen Gnadenstoß. Spieler 3 verlässt das Match.

Schritt drei: Spieler 3 greift zum letzten Mal das verteidigende Taschenmonster an, bis es mit einer Lade-Attacke aus dem Spiel genommen werden kann. Ist das Pokémon fast besiegt, hat die verheißungsvolle Stunde des synchronen Angriffs geschlagen. Alle drei Spieler greifen jetzt gleichzeitig an und das verteidigende Pokémon wird zum selben Zeitpunkt drei Mal besiegt und verschwindet aus der Arena auf direktem Wege zurück ins Inventar des dazugehörigen Trainers.

So knöpft ihr euch ein Pokémon nach dem Nächsten vor. Verfolgt ihr diese Strategie, haben andere Spieler keine Zeit, die verteidigenden Monster mit Beeren zu füttern und neu zu motivieren. Somit können eure Angriffe nicht abgewehrt werden.

Pokémon GO - Video zeigt, dass wir seit Launch 88 Milliarden Pokémon gefangen haben 0:30 Pokémon GO - Video zeigt, dass wir seit Launch 88 Milliarden Pokémon gefangen haben

Mehr:Pokémon GO - Raid-Boss Suicune einfach besiegen & fangen

Der User hinter dieser Entdeckung empfiehlt, in einem Team von fünf Trainern loszuziehen, um den synchronen Angriff garantiert innerhalb des 99-sekündigen Timers des ersten Kampfs zu vollziehen. Spieler mit hohem Level sollten auch zu dritt eine Chance haben.

Was sagt ihr zu der ultimativen Angriffsstrategie?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.