Pokémon Home & Bank: So chaotisch ist das Übertragungs-System

Pokémon Home geht an den Start und macht das Übertragen von Pokémon zwar möglich, aber auch deutlichkomplizierter. Wie ihr die Monster aus den unterschiedlichen Editionen überntragen könnt, seht ihr hier.

von David Molke,
03.02.2020 13:20 Uhr

Pokémon Home ermöglicht es euch, die Pokémon aus der Galar-Region auch in den Pokédex von Schwert und Schild zu übertragen. Pokémon Home ermöglicht es euch, die Pokémon aus der Galar-Region auch in den Pokédex von Schwert und Schild zu übertragen.

Wer schon seit einigen Jahren Pokémon sammelt, kennt das Problem: Es gibt zwar für fast alle Editionen eine Möglichkeit, die Pokémon zu übertragen, aber das Prozedere fällt in der Regel sehr kompliziert aus. Jetzt gibt es mit Pokémon Home noch einen neuen Service für Pokémon Schwert und Schild. Das Ganze wird dadurch natürlich nicht gerade einfacher, aber zum Glück gibt es diese Übersichts-Grafik.

Wir bringen Übersicht ins Wirrwar um Pokémon Home & Pokémon Bank

Was ist Pokémon Home? Ein Cloud-Service, der euch ermöglicht, Pokémon aus alten Editionen ins neue Pokémon Schwert und Schild zu übertragen. Allerdings gibt es dabei einige Einschränkungen und diesen Monat gehen sowohl eine kostenfreie als auch eine Premium-Version an den Start.

Pokémon Home: Alle Preise und Funktionen des Service   48     0

Mehr zum Thema

Pokémon Home: Alle Preise und Funktionen des Service

Wie übertrage ich meine Pokémon mit Pokémon Home?

So funktioniert's: Ihr könnt Pokémon Home mit Pokémon Schwert und Schild verknüpfen. Der Service ermöglicht es euch, Taschenmonster aus eurem Home-PokéDex ins Nintendo Switch-Spiel zu übertragen und umgekehrt. Allerdings nur die Pokémon aus der Galar-Region.

Pokémon Home als Schnittstelle: Um eure Pokémon übertragen zu können, müsst ihr sie erstmal im Pokémon Home-Service haben. Der kann direkt mit den neueren Spielen wie Pokémon GO (allerdings noch nicht direkt zum Launch) oder Let's Go: Pikachu & Evoli verknüpft werden.

Ältere Pokémon-Editionen? Wer seine Pokémon aus den Handheld-Editionen, den Gamecube-Spielen oder gar aus dem Nintendo 64-Spiel Pokémon Stadium übertragen will, kann selbst das tun. Dazu müsst ihr allerdings den Umweg über Pokémon Bank gehen.

Passend zum Launch von Pokémon Home gibt es den Pokémon Bank-Service gratis, wenn auch nur für einen Monat. So müsst ihr zumindest nicht doppelt zahlen, um all eure Pokémon zu übertragen.

Pokémon-Grafik zeigt, wie die Übertragung mit Home & Bank funktioniert

Wie genau ihr eure possierlichen Tierchen von den einzelnen Spielen übertragen könnt, seht ihr auf dieser Grafik von Reddituser YamiArtio (via destructoid.com). Nur Pokémon DreamWorld-Fans haben Pech und gucken in die Röhre.

Even More Complicated Pokemon Home Transfer Process (original by dominodave, edited by me) from r/NintendoSwitch

Habt ihr noch eure alten Pokémon aus den Gameboy-Spielen in der Pokémon-Bank? Was haltet ihr von Home?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen