PS Store – Rund 200 PS4-Spiele bis zu 80% reduziert im Mega-März [Anzeige]

Im PlayStation Store startet heute ein großer Sale, in dem ihr zahlreiche PS4-Titel günstiger bekommt. Auch große AAA-Hits sind mit dabei.

von Sponsored Story ,
18.03.2020 11:00 Uhr

Mega-März Der Mega-März bringt eine bunte Mischung an Angeboten für PS4. Von Open World bis zu linearem Horror, von AAA bis Indie ist alles dabei.

Im PlayStation Store startet heute ein neuer Sale namens Mega-März, in dem es zahlreiche PS4-Spiele um bis zu 80 Prozent günstiger gibt. Darunter finden sich beispielsweise ein paar große Open-World-Titel sowie einige Hits des letzten Jahres. Die Deals laufen noch bis zum ersten April. Wir haben für euch ein paar Highlights aus dem umfangreichen Angebot herausgesucht und erklären in diesem Artikel, für wen sich der Kauf lohnt.

Mega-März im PlayStation Store

Assassin's Creed Origins

Das richtige Spiel für: Alle, die gern das alte Ägypten erkunden würden und auf Action-RPGs stehen.

Nicht so gut für: Alle, die an früheren Assassin's-Creed-Spielen vor allem das Parkour-Gameplay mögen.

GamePro-Wertung: 88 Punkte

Assassin's Creed Origins ist um 79 Prozent reduziert und kostet damit nur noch 14,99 Euro statt 69,99 Euro. Auch den Season Pass gibt es günstiger, nämlich für 15,99 Euro statt 39,99 Euro.

Assassin's Creed: Origins - Test-Version Gameplay: Unsere Eindrücke aus dem fertigen Spiel 16:44 Assassin's Creed: Origins - Test-Version Gameplay: Unsere Eindrücke aus dem fertigen Spiel

Urlaub in Ägypten: Highlight von Assassin's Creed Origins ist die offene Spielwelt, die selbst im Vergleich zu den Vorgängern ungewöhnlich umfangreich und detailliert ausfällt. Hinzu kommt das unverbrauchte und faszinierende Szenario des alten Ägyptens. Es macht schon eine Menge Spaß, einfach nur wie ein Tourist das Land zu bereisen und die Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Noch dazu können wir zahlreiche historische Persönlichkeiten kennenlernen.

Ein bisschen The Witcher: Das Gameplay wurde im Vergleich zu älteren Teilen der Reihe generalüberholt und ein gutes Stück weiter in Richtung Action-RPG im Stile eines The Witcher 3 verschoben. Das kommt dem Kampfsystem zugute, das bislang kein Highlight der Reihe war, und sorgt außerdem für eine motivierende Fortschrittsmechanik. Dafür wird aber das bekannte Assassinen-Gameplay mit den Parkour-Elementen zurückgefahren.

Fazit: Schon allein aufgrund der tollen Spielwelt ist Assassin's Creed Origins seinen derzeitigen Preis mehr als wert für alle, die sich auch nur ein bisschen für das alte Ägypten interessieren. Auch spielerisch handelt es sich um eine sehr gelungene Weiterentwicklung der Serie. Manchen Fans der frühen Assassin's-Creed-Spiele könnten die Änderungen aber zu weit gehen, denn von dem Gefühl, einen Attentäter zu spielen, ist nicht mehr viel übrig.

Assassin's Creed Origins statt 69,99 Euro für 14,99 Euro

Far Cry 5

Das richtige Spiel für: Alle, die einfach nur einen spaßigen Shooter mit offener Spielwelt wollen.

Nicht so gut für: Alle, die große Gameplay-Veränderungen oder eine spannende Story erwarten.

GamePro-Wertung: 80 Punkte

Gleich noch ein Open-World-Spiel aus dem Hause Ubisoft: Far Cry 5 ist ebenso wie Assassin's Creed Origins von 69,99 Euro auf 14,99 Euro reduziert.

Far Cry 5 - Testvideo: Für wen der Open-World-Shooter sich eignet 8:05 Far Cry 5 - Testvideo: Für wen der Open-World-Shooter sich eignet

Spaßiges Chaos: Im Gegensatz zu AC Origins bleibt Far Cry 5 seinen Vorgängern im Wesentlichen treu: Zu Fuß oder mit verschiedenen Fahrzeugen und Fluggeräten erkunden wir eine offene Spielwelt, erledigen Missionen, nehmen Stützpunkte ein und erlegen Wildtiere. Unterhaltsam sind auch diesmal die Möglichkeit, mit verschiedenen Angriffstaktiken zu experimentieren, und das Chaos, das entsteht, wenn Gegner auf sehr aggressive Tiere treffen.

Unter Fanatikern: Die spektakulärste Neuerung ist das Szenario. Statt auf einer einsamen Insel oder in irgendeiner weit entfernten Gebirgsregion sind wir diesmal in den USA unterwegs, genauer gesagt im wunderschön in Szene gesetzten Montana. Dort befindet sich das fiktive Hope County im Würgegriff einer Sekte und ihres charismatischen Anführers. Leider ist die Story trotz der interessanten Prämisse nur mäßig spannend geraten.

Fazit: So hübsch Montana auch in Szene gesetzt ist, mit der Open World eines Assassin's Creed Origins kann Far Cry 5 nicht mithalten. Auch von der Story sollte man sich nicht zu viel erhoffen. Dafür ist der Shooter genau das Richtige für alle, die einfach bei kurzweiligem Open-World-Spaß entspannen wollen, ohne allzu viel nachdenken zu müssen. Die vielen skurrilen Situationen, die sich spontan ergeben, lassen keine Langeweile aufkommen.

Far Cry 5 statt 69,99 Euro für 14,99 Euro

Uncharted: The Lost Legacy

Das richtige Spiel für: Alle Uncharted-Fans, die nichts gegen ein bisschen mehr Tomb-Raider-Feeling einzuwenden haben.

Nicht so gut für: Alle, die an Uncharted vor allem die wilden Schießereien und Nathans coole Sprüche mögen.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

Der PS4-Exklusivhit Uncharted: The Lost Legacy ist normalerweise schon nicht gerade teuer mit 19,99 Euro. Im März-Sale fällt der Preis mit 12,99 Euro aber nochmal ein ganzes Stück niedriger aus.

Uncharted: The Lost Legacy - Testvideo zur Schatzsuche in Indien 3:51 Uncharted: The Lost Legacy - Testvideo zur Schatzsuche in Indien

Etwas mehr Lara Croft: In The Lost Legacy spielen wir nicht wie in der Hauptserie Nathan Drake, sondern Chloe Frazer und Nadine Ross, die bereits aus früheren Uncharted-Teilen bekannt sind. Dass das Spin-off stark an Tomb Raider erinnert, liegt aber nicht am Geschlecht der Protagonistinnen, sondern am Gameplay: Klettern und das Erforschen der Umgebung nehmen mehr Raum ein als in Nathans Abenteuern, Schießereien gibt es aber trotzdem noch.

Toll inszeniert: Bei der Präsentation befindet sich The Lost Legacy auf dem gleichen Niveau wie Uncharted 4. Vor allem die Animationen sind fantastisch, Sound und Inszenierung sind kinoreif. Die Schauplätze sind aber nicht so abwechslungsreich wie in Uncharted 4, denn die Schatzsuche führt nicht um die ganze Welt, sondern beschränkt sich auf Indien. Mit etwa 8 bis 9 Stunden Spielzeit ist The Lost Legacy zudem deutlich kompakter, hat dafür aber keine Durchhänger.

Fazit: Das ganz große Action-Feuerwerk, das man von der Uncharted-Serie gewohnt ist, liefert The Lost Legacy nicht. Vieles ist bei dem Ableger eine Nummer kleiner als beim Original. Dafür bietet es eine ausgewogene Mischung aus Rätseln, Klettern und Action in einem kompakten, aber eigenständigen und spannenden Abenteuer. Zum Preis von 12,99 Euro können hier sowohl Uncharted- als auch Tomb-Raider-Fans nichts falsch machen.

Uncharted: The Lost Legacy statt 19,99 Euro für 12,99 Euro

Resident Evil 2 (Deluxe Edition)

Das richtige Spiel für: Alle, die einen Horror-Klassiker nachholen oder in moderner Form noch einmal erleben möchten.

Nicht so gut für: Nostalgiker, die ihr geliebtes Resident Evil 2 ganz unverändert erleben möchten.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

Resident Evil 2 gibt es im März-Sale zum halben Preis von 24,99 Euro, und zwar in der Deluxe Edition, die neben dem Hauptspiel zusätzliche Kostüme, eine besondere Waffe sowie die Möglichkeit enthält, zum Soundtrack des Originals zu wechseln.

Resident Evil 2 - Test-Video zur Horror-Neuauflage: Ein Paradebeispiel von einem Remake 6:53 Resident Evil 2 - Test-Video zur Horror-Neuauflage: Ein Paradebeispiel von einem Remake

Auf dem neuesten Stand: Bei der Anfang 2019 erschienenen Neuauflage des Horrorspiels Resident Evil 2 handelt es sich um ein Remake auf neuer technischer Basis. Das bedeutet, dass nicht nur die Grafik auf den neuesten Stand gebracht wurde, sondern auch die Steuerung und die Kameraperspektiven heutigen Gewohnheiten angepasst wurden. Die Protagonisten steuern wir jetzt zumeist wie in einem Third-Person-Shooter aus der Schulterperspektive.

Dem Horror treu: Trotzdem ist Resident Evil 2 im Kern noch immer dasselbe Survival-Horrorspiel wie damals. Das bedeutet, dass wir uns mit knapper Munition und stark begrenztem Inventarplatz gegen Zombiehorden wehren müssen. Außerdem haben wir es mit einem zwar eng begrenzten, aber sehr verschachtelten Schauplatz zu tun, den wir im Laufe unseres Überlebenskampfes bis in den letzten Winkel kennenlernen.

Fazit: Resident Evil 2 ist eine tolle Neuauflage eines Klassikers, die dank zahlreicher Modernisierungen auch für Neueinsteiger zugänglich ist, ohne das alte Spielgefühl dabei zu zerstören. Der Kern des Survival-Horrorspiels bleibt unangetastet und ist heute noch so toll wie früher. Höchstens Nostalgikern, die Resident Evil 2 genau wie damals erleben möchten, könnten ein paar der Veränderungen etwas zu weit gehen.

Resident Evil 2 Deluxe Edition statt 49,99 Euro für 24,99 Euro

Weitere Angebote (Auswahl):

Zur Übersicht über sämtliche Deals des Mega-März kommt ihr hier:

Mega-März im PlayStation Store