PS4 Pro - Daten übertragen: So verschiebt ihr alle Festplatten-Files von der alten PS4

Wer sich eine PS4 Pro kauft und bereits eine Standard-PS4 besitzt, kann seine Daten mühelos auf die neue Konsole übertragen. Hier die Anleitung.

von Mirco Kämpfer,
09.11.2016 11:30 Uhr

So übertragt ihr eure Daten von der PS4 auf die PS4 Pro.So übertragt ihr eure Daten von der PS4 auf die PS4 Pro.

Wer sich eine PS4 Pro kauft, stellt sich die Frage, wie er all seine Daten von der alten PS4 auf die neue PS4 Pro schiebt, denn schließlich will niemand all seine Spiele samt Updates neu installieren und somit mehrere Stunden oder gar Tage verschwenden.

Mehr: Das sind alle Spiele mit PS4-Pro-Support

Auf NeoGAF haben die User zwei Methoden des Datentransfers zusammengetragen - einmal die direkte Übertragung (ihr habt beide Konsolen einsatzbereit) sowie die indirekte Übertragung mithilfe einer externen Festplatte, solltet ihr die alte PS4 vor dem Kauf der PS4 Pro schon nicht mehr besitzen.

Direkte Datenübertragung

Voraussetzung: Ihr habt Zugang zur alten PS4 sowie zur PS4 Pro.
Übertragungsdauer: Im Bestfall 1 Stunde pro 150 GB

  • Verbindet beide PS4-Konsolen mit demselben (Drahtlos-)Netzwerk. Aufgrund der Datenmenge wird die Verbindung via Netzwerkkabel empfohlen.
  • Ändert die Video-Quelle für euren Fernseher auf die PS4 Pro, sodass ihr seht, was auf der PS4 Pro passiert. Das Videosignal der alten PS4 ist dabei irrelevant.
  • Schaltet beide Konsolen an.
  • Geht auf der PS4 Pro zu Einstellungen >> System >> Von einer anderen PS4 übertragen.
  • Befolgt die Bildschirmanweisung: Drückt den Power-Knopf der alten PS4, bis sie piept.
  • Nun habt ihr die Möglichkeit, verschiedene Optionen für den Transfer zu (de-)aktivieren., solltet ihr nicht alle Daten übertragen wollen oder können.
  • Nun werdet ihr gefragt, ob ihr die aktivierten PS4-Nutzerkonten übertragen wollt. Gibt es mehrere Accounts, die die PS4 als primäre Konsole eingestellt haben, müsst ihr euch in jeden einzelnen Account einloggen.
  • Nun startet die Übertragung. Gegebenenfalls müsst ihr anschließend euer PSN-Passwort eingeben.

Ihr solltet nach der erfolgreichen Übertragung alle Daten, Accounts, Sicherheitsfunktionen, Spielstände und Ordner auf der PS4 Pro vorfinden.

PlayStation 4 Pro - Trailer zu den kommenden Spielen für die PS4 Pro 1:19 PlayStation 4 Pro - Trailer zu den kommenden Spielen für die PS4 Pro

Zum Thema: PS4 Pro vs. PS4 Slim

Indirekte Datenübertragung

Voraussetzung: Ihr habt ein externes Speichermedium.
Übertragungsdauer: Im Bestfall 1 Stunde pro 150 GB (jeweils für den Transfer auf HDD und PS4 Pro)

Hinweis: Das externe Speichermedium sollte über USB 3.0 verfügen und muss auf das exFAT-Format formatiert werden.

  • Verbindet das Speichermedium mit der alten PS4.
  • Geht zu Einstellungen >> System >> Sichern und wiederherstellen und wählt als Ziel das angeschlossene Speichermedium.
  • Setzt die alte PS4 als primäre Konsole zurück. Das geht unter Einstellungen >> Initialisieren.
  • Schließt das Speichermedium nun an die PS4 Pro an. Geht zu Einstellungen >> System - Sichern und wiederherstellen.
  • Nach dem Neustart sind alle Accounts deaktiviert, ihr müsst euch also neu einloggen (haltet die Passwörter bereit).
  • Aktiviert die PS4 Pro als primäre Konsole.

Ihr solltet nach der erfolgreichen Übertragung alle Daten, Accounts, Sicherheitsfunktionen, Spielstände und Ordner auf der PS4 Pro vorfinden.

Hinweise für einen Festplatten-Upgrade

Solltet ihr eine größere Festplatte in eure alte PS4 verbaut haben und möchtet bei der Rücksetzung wieder die Standard-HDD verbauen, ist es notwendig, diese auf den Ur-Zustand zurückzusetzen. Dafür braucht ihr ein externes Speichermedium mit der aktuellen, vollwertigen Firmware (keine Update-Firmware). Die vollständige Anleitung findet ihr auf der PlayStation-Support-Seite unten unter dem Eintrag »So installierst du die Systemsoftware neu«.

PS4 Pro - Release-Trailer stellt Spiele-Lineup und neue Features vor 1:04 PS4 Pro - Release-Trailer stellt Spiele-Lineup und neue Features vor


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen