Godfall: PS5-Spiel hat Online-Zwang und PS Plus-Pflicht

Godfall benötigt unabhängig vom Modus eine konstante Internetverbindung, was bei den Fans auf Unverständnis stößt.

von Annika Bavendiek,
05.10.2020 11:11 Uhr

Godfall ein PS5-Launch-Titel, der allerdings eine dauerhafte Internetverbindung benötigt. Godfall ein PS5-Launch-Titel, der allerdings eine dauerhafte Internetverbindung benötigt.

Im Hack&Slash-Spiel Godfall können wir uns alleine oder im Koop-Modus durch eine Fantasy-Welt kämpfen. Während letzteres online funktioniert, ist aber auch im Singleplayer eine dauerhafte Verbindung zum Internet nötig. Das geht jetzt aus der offiziellen Beschreibung des PS5-Spiels hervor und stößt im Netz nicht gerade auf Begeisterung.

Godfall ist kein Service Game, aber trotzdem Always On

Godfall macht als Launchtitel der PS5 gerade nicht die beste Figur. Nachdem die Spielbeschreibung bei PlayStation deutlich machte, dass der Loot-Slasher eine konstante Internetverbindung benötigt, ging die Diskussion los. Ein Fan fragte auf Twitter nach, ob die Online-Pflicht wirklich stimmt:

Link zum Twitter-Inhalt

Der offizielle Godfall-Account bestätigte daraufhin noch einmal, dass Godfall zwar kein Service-Spiel ist, aber trotzdem eine Internetverbindung zum Spielen braucht.

Und nicht nur das: Da für das Online-Spiel, das Godfall durch die ständige Internetverbindung ja wird, laut offizieller Website des Titels ein PS Plus-Abonnement benötigt wird, werdet ihr also für Godfall offenbar nicht drumherum kommen, ein solches abzuschließen - falls ihr es nicht ohnehin schon habt.

Fans fordern Offline-Modus

Während Internet und eine PS Plus-Mitgliedschaft für den Koop-Modus logisch erscheinen, fragen sich die Fans allerdings, warum Godfall nicht im Singleplayer offline spielbar ist. Immerhin gibt es auch Spiele wie Demon's Souls, die trotz (mittlerweile eingestellten) Mehrspieler-Funktionen einen Offline-Modus bieten. Aus diesem Grund fordern sie, dass die Entwickler von Counterplay Games auch für Godfall einen Offline-Modus einbauen. Ansonsten würden sich viele gegen einen Kauf entscheiden:

Link zum Twitter-Inhalt

Irgendwann sind die Server down: Abseits davon würde der Online-Zwang früher oder später für alle Spieler*innen zum Problem werden, da die Funktion des Spiels vom Server abhängt. Godfall ist zwar noch nicht einmal erschienen, aber wenn die Server dann irgendwann heruntergefahren werden, wäre es nicht einmal mehr im Singleplayer-Modus spielbar.

Wer sich davon nicht abschrecken lässt und mehr von Godfall sehen will, der kann sich hier bereits das Intro des Spiels anschauen:

Godfall: Episches Intro-Cinematic zeigt euch die ersten Minuten des NextGen-Slashers 2:47 Godfall: Episches Intro-Cinematic zeigt euch die ersten Minuten des NextGen-Slashers

Godfall erscheint am 12. November für PC und als Launchtitel für die PS5. Hierzulande bedeutet das, dass das Hack&Slash am 19. November auf der PS5 erscheint.

Was haltet ihr von dem Online-Zwang bei Godfall? Ändert das etwas an eurer Kaufentscheidung, sofern ihr es denn spielen wollt?

zu den Kommentaren (96)

Kommentare(96)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.