PUBG - Tencent & Bluehole arbeiten zusammen an Mobile-Version und China-Release

Der chinesische Internet-Riese Tencent hat die Zusammenarbeit mit PUBG-Entwickler Bluehole bekannt gegeben. Gemeinsam arbeiten beide Unternehmen an einem Release von PUBG für mobile Geräte und dem Release in China.

von Maximilian Franke,
28.11.2017 15:15 Uhr

Playerunknown’s Battlegrounds bekommt eine offizielle Mobile-Variante. Playerunknown’s Battlegrounds bekommt eine offizielle Mobile-Variante.

Playerunknown's Battlegrounds hat es in China nicht leicht. Aufgrund der örtlichen Gesetze ist das Spiel dort bis heute nicht offiziell erschienen. Dennoch sind 40% der gesamten Spielerschaft Chinesen, die trotzdem über Umwege und in einer rechtlichen Grauzone am Battle Royale-Phänomen teilhaben.

Das könnte sich bald ändern. Bereits letzte Woche hat der Konzern Tencent die Partnerschaft mit PUBG-Entwickler Bluehole bekannt gegeben. Neben einem Release in China streben beide Firmen auch eine Mobile-Version des beliebten Multiplayer-Spiels an.

Mehr:Chinesische Regierung will Online-Multiplayer verbieten

Tencent hält bereits 5 Prozent an Bluehole. Der Internet-Riese hat also auch ein direktes Interesse am wachsenden Erfolg von PUBG. Ein offizieller Release im ohnehin schon großen chinesischen Markt und auf mobilen Endgeräten scheint daher nur logisch. Die chinesische Fassung müsste jedoch inhaltlich angepasst werden, um den gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen.

Anfang des Monats hat sich bereits angedeutet, dass Tencent an einem mobilen Battle Royale-Shooter arbeitet. Ob es sich bei dem gezeigten Material bereits um die IP von Bluehole handelte, ist unklar. PUBG hat sich weltweit bisher mehr als 21 Millionen mal verkauft. Im Dezember erscheint das Spiel erneut für die Xbox One.

Quelle: Gamesindustry

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.