Adventskalender 2019

6 Monate nach Release wollen Red Dead-Fans immer noch Katzen streicheln

Red Dead Redemption 2-Spieler fordern schon seit Release ein ganz besondere Feature. Es gibt sogar eine Petition.

von David Molke,
24.05.2019 13:00 Uhr

Red Dead Redemption 2 bietet eine vielfältige Tierwelt, aber wir können ihr nicht immer so viel Liebe geben, wie wir wollen. Red Dead Redemption 2 bietet eine vielfältige Tierwelt, aber wir können ihr nicht immer so viel Liebe geben, wie wir wollen.

In Red Dead Redemption 2 können wir zwar Hunde streicheln, aber keine Katzen. Das ist nach Meinung vieler unfair und sollte dringend geändert werden. Deswegen fordern einige Spieler des Western-Epos schon seit Release genau dieses Feature, bislang allerdings ohne Erfolg.

Offenbar arbeiten bei Entwickler Rockstar eher Hunde-Fans als Katzen-Liebhaber. Aber echte Tierfreunde geben natürlich auch ein halbes Jahr später nicht auf, schließlich stirbt die Hoffung zuletzt.

Jetzt, wo es Ponchos gibt: Wann können wir Katzen streicheln?

Katzen brauchen nicht nur furchtbar viel Musik, sondern selbstverständlich auch Liebe und Zuneigung. Obwohl sie manchmal so tun, als sei das nicht der Fall. Aber ich schweife ab. Red Dead Redemption 2-Fans haben jedenfalls sogar schon eine Petition gestartet, damit Rockstar sie die Katzen im Spiel streicheln lässt.

Rockstar scheint auf Fans zu hören: Das Thema beschäftigt die RDR2-Spieler schon länger. Wieso können die Hunde gestreichelt werden, aber Katzen nicht? Es ist und bleibt ein Unding. Aber es gibt einen Silberstreif am Horizont: Rockstar hört offenbar durchaus auf die Belange der Community.

Ponchos waren hoffentlich erst der Anfang. Erst vor Kurzem hat Red Dead Online offiziell die Beta-Phase verlassen. Seitdem gibt es viele Neuerungen, um die die Fans lautstark gebeten haben. Zum Beispiel die berühmt-berüchtigten Ponchos oder das Pokern.

R*, if you truly listen to the community, then please hear us out: LET US PET THE KITTIES! from r/reddeadredemption

Red Dead Redemption 2
Was Hunde & Katzen treiben, wenn niemand guckt

Twitter klärt die wirklich wichtigen Videospiel-Fragen

Vielleicht kommt schon bald die Möglichkeit, die kleinen Kätzchen in Red Dead 2 zu streicheln. In anderen Spielen funktioniert das schließlich auch, wie der Twitter-Account "Can you pet the Cat?" beweist. Ein Kommentator nutzt auch gleich die Gunst der Stunde, um zu zeigen, dass offenbar sogar Arthur Morgan selbst ein Herz für Katzen hat. Er kann sie zwar leider nicht streicheln, aber immerhin zeichnen.

Selbstverständlich ist der obige Katzen-Twittereintrag von "Can you pet the dog?" inspiriert. Endlich gibt es Accounts, die sich mit den wirklich wichtigen Fragen beschäftigen: In welchen Videospielen kann ich den Hund beziehungsweise die Katze streicheln? Bei Enter the Gungeon wurde das Feature dank Twitter-Magie zum Beispiel nachgepatcht.

Wie findet ihr es, dass man die Katzen in Red Dead Redemption 2 nicht streicheln kann?

Red Dead Redemption - Die Tiere im Bild ansehen

Red Dead Redemption 2 - Video: 20 wahnsinnige Details, die niemand vermisst hätte 8:33 Red Dead Redemption 2 - Video: 20 wahnsinnige Details, die niemand vermisst hätte


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen